Wer tut sowas?

Bewohner hören lauten Knall - Polizei kommt und traut ihren Augen nicht

+

Nach einer unmöglichen Sachbeschädigung sucht die Polizei im hessischen Kassel Zeugen. Was Unbekannte mit einem Smart gemacht haben, geht wirklich zu weit.

Kassel - Im hessischen Kassel haben Anwohner nach einem ungewöhnlichen Geräusch am späten Abend die Polizei alarmiert - was die Beamten dann auf der Straße sahen, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Kassel: Was Irre mit Smart machen, geht zu weit

Vergangenen Donnerstagabend, 21 Uhr, Kassel-Mitte: Bewohner der Mittelstraße nahe des Entenangers werden von einem lauten Knall aufgeschreckt. Der Grund dafür liegt auf offener Straße, wie sie schnell feststellen. Mitten auf dem Bürgersteig liegt ein umgekippter Smart! Auffällig: Zur gleichen Zeit rennen zwei in Schwarz gekleidete Personen mit Kapuze auf dem Kopf weg. Die Anwohner alarmieren umgehend die Beamten des Polizeireviers Mitte, die am Tatort ihren eigenen Augen nicht trauen.

In einer Pressemitteilung sprechen die Ermittler von einer „sinnlosen Sachbeschädigung mit hohem Sachschaden“, der sich auf rund 15.000 Euro belaufen soll.

Polizei Kassel sucht nach Smart-Randalierern 

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung, können die mutmaßlichen Randalierer nicht aufgefunden werden. Der umgeworfene Smart muss von einem Abschleppdienst vom Bürgersteig geholt werden. Neben dem Verdacht auf einen Motorschaden hat der Wagen eine zerbrochene Scheibe und eine demolierte rechte Seite.

Die Polizei in Kassel sucht Zeugen.

Wer hat den Smart mit erheblicher körperlicher Gewalt umgekippt? Die Beamten der Ermittlungsgruppe aus Kassel suchen Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben. Hinweise können unter der 0561-9100 abgegeben werden.

Lesen Sie auch auf extratipp.com*:

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare