Mit 1,8 Promille

Junger Mann bricht nachts in Imbiss ein - was er dort macht, ist unglaublich

+
In einen Imbiss in Kassel wurde eingebrochen - doch auf Geld hatte es der Täter nicht abgesehen.

Ein 17-Jähriger bricht in Kassel mitten in der Nacht in einen Imbiss ein - was er macht, als die Polizei eintrifft, ist wirklich unfassbar. 

Kassel - In der Nacht zum Samstag rückten Polizisten in Kassel zu einem Einsatz aus: Ein Passant teilte via Notruf mit, dass jemand in einen Imbiss-Laden eingebrochen war. An Ort und Stelle machte sich bei den Polizisten Fassungslosigkeit breit: Was der betrunkene 17-jährige Täter in dem Imbiss-Laden machte, ist wirklich unglaublich. 

Junger Mann (17) bricht in Kasseler Imbiss-Laden ein - Unglaublich, was er dort macht

Der aufmerksame Passant befand sich gegen 2 Uhr nachts am Samstag in der Theodor-Haubach-Straße, als er bemerkte, dass bei einem Imbiss die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen wurde. Sofort alarmierte er die Polizei, die auch kurz später am Tatort in Kassel-Oberzwehren ankam. Beim Eintreffen der Streife hielt sich der junge Einbrecher noch immer in dem Imbiss auf, so die Polizei am Montag. Kurios: Er hatte es offenbar nicht auf das Geld in der Kasse abgesehen - ihn überkam scheinbar einfach der Hunger nach einer durchzechten Nacht

Polizei in Kassel wird zum Einsatz gerufen: 17-Jähriger bereitet sich Döner in Imbiss zu

Im Imbiss angekommen machte sich der 17-Jährige erstmal einen Döner.

Als die Polizisten das Gebäude betraten, machte sich der betrunkene 17-Jährige aus dem Schwalm-Eder-Kreis gerade in aller Ruhe einen Döner. Durch das Einschlagen der Scheibe verschaffte sich der junge Mann unbefugt Zutritt zu dem Imbiss - drinnen angekommen soll er mehrere Behälter geöffnet haben und sich einen Döner zubereitet haben. Schnell wurde klar: Der bereits Polizei bekannte 17-Jährige war stark alkoholisiert. Ein Alkoholtest zeigte, dass der jugendliche Täter zum Zeitpunkt des Einbruchs über 1,8 Promille im Blut hatte. 

Durch den Einbruch verursachte der 17-Jährige in der Kasseler Imbiss-Bude einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Die Streife brachte ihn ins Polizeigewahrsam - die weiteren Ermittlungen sollen nun von der Kriminalpolizei in Kassel durchgeführt werden. Der Einbruch hatte sich für den 17-Jährigen nicht mal besonders gelohnt - seinen selbstgemachten Döner konnte er laut Polizei nicht mehr verzehren. 

Natascha Berger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare