Kachelofen explodiert: 82-Jährige schwer verletzt 

Borken - Eine 82-jährige Hausbewohnerin in Nordhessen ist im Schwalm-Eder-Kreis beim Befeuern ihres Kachelofens lebensgefährlich verletzt worden.

Ein Gas-Luftgemisch sei dabei explosionsartig in Brand geraten, sagte ein Sprecher der Polizei in Homberg (Efze) am Montag. Bei dem Vorfall in Borken-Kleinenglis (Schwalm-Eder-Kreis) hatte die Frau am Sonntag versucht, den Ofen mit einem Brandbeschleuniger neu anzuzünden. Laut Polizei handelt es sich um einen tragischen Unfall. Erste Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf Fremdverschulden, Ofen und Abgasanlage seien ohne Mängel. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. (dpa)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion