Riesige Suchaktion

Horror! Skelettierter Arm liegt auf Bahngleis - doch das ist noch nicht alles

Horror in Sinn! Skelettierter Arm liegt auf Bahngleis ☠ Doch damit nicht genug
+
Schrecklicher Fund im mittelhessischen Sinn! Dort wurden mehrere Leichenteile gefunden.
  • Natascha Berger
    vonNatascha Berger
    schließen

Horror in Sinn/Dilleburg! Ein Bahnmitarbeiter findet einen skelettierten Arm auf einem Bahngleis - doch das ist noch nicht alles.

Sinn/Dillenburg - Horror-Fund auf einem Bahngleis bei Sinn im Lahn-Dill-Kreis! Erst am Dienstag musste ein Bahnmitarbeiter die schreckliche Entdeckung machen: Ein bereits skelettierter und abgerissener Arm lag auf den Gleisen, die Hand steckte sogar noch in einem Handschuh. Doch dabei sollte es nicht bleiben - bei einer Suchaktion der Polizei wurde noch mehr Gruseliges gefunden.

Ein Arbeiter hatte an einem Bahngleis in der vergangenen Woche einen skelettierten Arm gefunden.

Horror-Fund in Sinn! Polizisten finden noch mehr Leichenteile an Bahngleis

Nach dem erschreckendem Fund am Dienstag, teilte die Polizei mit, dass bisher keine weiteren Leichenteile gefunden worden. Leichenspürhunde und Polizisten sollten den Fundort um die Böschung in naher Zukunft trotzdem noch einmal absuchen. Am Donnerstag machten sich rund 30 Beamte sowie zwei Leichenspürhunde auf den Weg und suchten auf der Bahnstrecke zwischen Sinn und Herborn nach weiteren Teilen des skelettierten Körpers.

Mit einem Großaufgebot wurde das Gebiet noch einmal abgesucht.

Bei der großen Suchaktion wurden die Beamten fündig: NebenTeilen von Hüftknochen seien unter anderem auch zwei menschliche Oberschenkelknochen gefunden worden, so der Polizeisprecher Guido Rehr am Donnerstag. Jetzt müsse untersucht werden, ob die Knochen alle von einer Person stammen. Eine Erklärung, wieso die Leichenteile skelettiert am Bahngleis lagen, gebe es bis jetzt nicht.

Nach Horror-Fund am Bahngleis: Wer ist die skelettierte Leiche?

Bisherigen Ermittlungen zufolge seien noch alle Optionen offen: Die Leichenteile könnten das Resultat eines Suizids sein - doch auch ein Unfall oder Fremdverschulden im Zusammenhang mit einer Straftat könne bisher noch nicht ausgeschlossen werden.

Menschliche Knochen bergen Polizisten im Unterholz an einem Bahngleis.

Schon nach dem Fund des skelettierten Arms im Handschuh erwähnte die Polizei eine mögliche Verbindung zu einem Vermisstenfall von Anfang des Jahres. Dabei gehe es um einen verschwundenen Mann, so die Polizei. Weitere Details wurden bisher aber noch nicht bekannt gegeben. 

Mehr aus Dillenburg/ Hessen: Frau will Anzeige erstatten - das nimmt unerwartetes Ende

Natascha Berger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare