Mysteriös!

Frau liegt tot in ihrer Wohnung - Polizei hat sofort dunklen Verdacht

+
Nach einem Leichenfund bei Homberg steht die Polizei vor einem Rätsel.

Ein mysteriöser Todesfall beschäftigt die Beamten in Hessen: Nach dem Leichenfund einer 58-Jährigen äußert die Polizei einen dunklen Verdacht.

Homberg - Fassungslosigkeit herrscht derzeit in der Kleinstadt Borken, nur wenige Fahrminuten von Homberg entfernt: Aus einer Wohnung wurde am Mittwoch eine Frauenleiche geborgen. Das Bild, das sich den Rettern bot, sorgte sofort für eine Festnahme. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Homberg: Rettungssanitäter finden Leiche und rufen umgehend die Polizei

Was war passiert? Vergangenen Mittwoch gegen 11 Uhr machten sich Rettungssanitäter auf den Weg zu einer Wohnung im Borkener Stadtteil Kleinenglis (ca. 1443 Einwohner) bei Homberg. Vor Ort fanden die Helfer eine Frau im Alter von 58 Jahren, bei der nur noch der Tod festgestellt werden konnte. Die Auffindesituation der Toten ließ den Sanitätern keine andere Wahl, als sofort auch die Polizei zu alarmieren. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei Homberg heraus. Im Klartext: Ein Gewaltverbrechen konnte nicht ausgeschlossen werden.

Homberg: Polizei hat dunklen Verdacht und verhaftet Lebensgefährten sofort

Als die Polizei eintraf, war auch der Lebensgefährte der Frau in der gemeinsamen Wohnung. Der Mann war es auch, der den Rettungsdienst zuvor gerufen hatte. Die Polizei hatte offenbar sofort einen dunklen Verdacht und nahm den Freund der toten Frau noch vor Ort vorläufig fest. Anschließend kümmerten sich Sachbearbeiter der Kripo in Homberg um den Tatort - dabei soll eine umfangreiche Spurensicherung zusammen mit dem Kasseler Erkennungsdienst durchgeführt worden sein.

Da die Beamten nicht sicher sein konnten, dass die 58-Jährige eines natürlichen Todes starb, wurde noch am selben Tag eine Obduktion der Leiche angeordnet. Das Kriminalkommissariat führt laut der Homberger Polizei derzeit noch weitere Ermittlungen zu der Todesursache durch. Auch eine rechtsmedizinische Folgeuntersuchungen sei notwendig. Der Lebensgefährte der Toten wurde am Donnerstagnachmittag aus der Polizeihaft entlassen. Die Beamten stehen also weiter vor einigen Rätseln, die zu lösen gelten.

Ein Besoffener haut einen Rettungswagen kaputt - ein Detail des heftigen Einsatzes schockiert besonders, wie extratipp.com* berichtet.

In Homberg haben Unbekannte ein Schaf umgebracht - wie der Besitzer das Tier am nächsten Tag vorfindet, ist wirklich grausam.

Video Glomex

Gerade staunen die Leser über diese Meldung: Drei Frauen prügeln sich im Hinterhof - mit verheerenden Folgen!

Und: Rüsselsheim: Mann springt in den Tod - Reaktion der Anwohner macht sprachlos, wie extratipp.com* berichtet.

Natascha Berger / Video: Glomex

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare