Peinlich, peinlich...

Gießen: Dummer Opel-Fahrer flirtet mit Frau - als Ampel grün wird, wird es awkward

+
Ein Opel-Fahrer hat sich in der Nähe von Gießen mega blamiert.

An einer Ampel in der Nähe von Gießen will ein Opel-Fahrer eine Frau beeindrucken. Als die Ampel auf Grün springt, wird es awkward.

Gießen - An einer Ampel nahe Gießen will ein Opel-Fahrer eine junge Frau beeindrucken. Als die Ampel grün wird, wird es awkward. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Opel-Fahrer will Frau beeindrucken - in Gießen wird es awkward

Im hessischen Wetzlar, gut 15 Kilometer von Gießen entfernt, kommen einen Opel-Fahrer seine Flirtversuche vermutlich teuer zu stehen. Der 33-Jährige hielt gegen 2.50 Uhr an einer Ampel neben dem Auto einer 26-Jährigen an. Das berichtet die Polizei. Demnach versuchte der Mann, mit der Frau im Auto neben ihm zu flirten, während die Ampel noch rot war. Offenbar wollte er die junge Frau beeindrucken.

Mann im Opel macht obszöne Gesten an Ampel nahe Gießen

Aus Flirten wurde allerdings schnell zu viel des Guten, als der Mann obszöne Gesten in Richtung der Frau machte. Als die Ampel auf grün sprang, fuhr die Wetzlarerin an. Ihr "Verehrer" fuhr in derselben Richtung neben ihr her, wobei er allerdings - mega awkward! - das Auto der 26-Jährigen touchierte. Dann blieb der Opel-Mann einen Moment stehen und fuhr davon, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Polizei Gießen findet Opel-Fahrer und holt ihn aus dem Bett

Die Polizei fand den Halter des Fahrzeugs und statteten ihm in seiner Wohnung einen Besuch ab. Da er offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, nahmen die Beamten den Mann direkt mit auf die Wache nahe Gießen. Dort wurde dem 33-jährigen Opel-Fahrer Blut abgenommen - anschließend durfte er die Polizeistation wieder verlassen. 

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare