Großeinsatz in Hessen

Gießen: Alptraum im Freibad: 38 Menschen verletzt, hauptsächlich Kinder

+
Horror im Freibad: Diesen Sommertag vergessen 38 Menschen nicht so schnell.

Gießen: In einem Freibad in Reiskirchen wurde der Freibad-Besuch zum Albtraum. 38 Menschen wurden verletzt - darunter viele Kinder.

  • Der Freibad-Besuch wurde für 38 Menschen zu einem Albtraum 
  • Der Chlorgehalt im Wasser sorgte für große Probleme und Verletzte
  • Unter den Verletzten in Reiskirchen im Landkreis Gießen waren hauptsächlich Kinder

Reiskirchen - Die schönen Sommertage genießen und einen Ausflug in das Freibad in Reiskirchen machen - das endete für mehrere Menschen fatal. Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungskräften rückte an, um Schlimmeres zu verhindern. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Gießen: Kinder im Freibad kommen aus Becken und versetzen Eltern in Alarmbereitschaft

Dieses Horror-Erlebnis am Dienstagnachmittag im Freibad in Reiskirchen im Landkreis Gießen, wo die Polizei einen Katzen-Vergewaltiger jagt, wird sicher so schnell niemand mehr vergessen: Wegen einer zu hohen Konzentration von Chlor im Schwimmbecken mussten am Dienstag 38 Menschen ärztlich versorgt werden. Ein technischer Fehler sei die Ursache für den Unfall gewesen, bei dem zu viel Chlor ins Becken geleitet wurde. Mehrere Kinder kamen aus dem Wasser und sagten ihren Eltern, ihnen gehe es nicht gut - es dauerte nicht lange, bis um 17 Uhr der Alarm ausgelöst wurde. Mehrere Rettungskräfte eilten zu dem Freibad. 

Gießen: Horror im Reiskirchener Freibad: 38 Verletzte, acht Menschen in Klinik

Wie gießener-allgemeine.de* berichtet, beklagten sich die Freibad-Besucher über Atemnot, Hautirritationen und allgemeines Unwohlsein. Insgesamt wurden 38 Menschen am Dienstagnachmittag verletzt, darunter hauptsächlich Kinder. Acht Menschen mussten sogar in ein Krankenhaus im Gießener Landkreis gebracht werden, während die anderen 30 Verletzten noch vor Ort behandelt werden konnten. Insgesamt waren 120 Feuerwehr- und Rettungskräfte in Reiskirchen im Ortsteil Ettingshausen im Einsatz. Die Betreiber des Freibads kündigten auf Facebook bereits an, dass das Bad bis Freitag, den 28. Juni, geschlossen bleiben muss. 

Das Freischwimmbad Ettingshausen in der Gießener Gemeinde Reiskirchen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Auf Facebook schreibt der Betreiber: „Tut uns leid, auch wenn wir nichts dafür können. Wir hoffen auch, dass es unseren Fans (Gästen) bald wieder unversehrt gut geht. Ich bin auch jetzt noch geschockt.“ 

Im hessischen Gießen gab es eine brutale Massenschlägerei vor der Justus-Liebig-Universität - ein Detail schockiert besonders, wie extratipp.com* berichtet.

In Gießen wird eine schwerbehinderte Frau vermisst. Wer sie sieht, sollte sofort die Polizei rufen, wie extratipp.com* berichtet.

Mehr aus Gießen: Auto rutscht 100 Meter auf dem Dach - Polizei hat sofort Verdacht, wie extratipp.com* berichtet.

Auch Gießen: Opel-Fahrer will Frau beeindrucken - als Ampel grün wird, wird es awkward, wie extratipp.com* berichtet.

Gießen: Killer-Virus ausgebrochen - es verbreitet sich und tötet Hunde

* extratipp.com und gießener-allgemeine.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare