Zweiter Täter auf der Flucht

Gießen: 19-Jähriger sitzt in Cafe - dann greift Irrer zu Aschenbecher

+
Bei einem Streit in Gießen hat ein Kontrahent zum Aschenbecher gegriffen.

In Gießen ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert - dann griff ein 58-Jähriger zu einem Aschenbecher.

Gießen - In einem Cafè am Marktplatz in Gießen eskalierte ein Streit zwischen einem 19-Jährigen und einem 58-Jährigen. Wie die Polizei mitteilt, griff der ältere Mann mit einem Aschenbecher an. Er schlug mit diesem mehrmals auf seinen Kontrahenten ein. Eine weitere Person schloss sich dem Kampf an, prügelte ebenfalls auf den 19-Jährigen ein. Dieser erlitt durch die Schläge Verletzungen noch unbestimmten Grades. extratipp* berichtet über diesen Vorfall aus Gießen.

Gießen: Irrer prügelt mit Aschenbecher auf Kontrahenten ein - weiterer Täter auf der Flucht

Einer der Verdächtigen - der 58-Jährige - konnte nun von den Beamten ermittelt werden. Die zweite Person wird aber noch dringend gesucht. Sie soll etwa 35 Jahre alt sein, etwa 175 Zentimeter groß und eine untersetzte Figur haben. Der Tatverdächtige hat wuschelige Haare und einen langen Bart. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555. 

Mehr aus der Stadt: Gießen: Frau erwischt Ladendieb - wo er Chilis hinsteckt, ist völlig krank, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare