Brutale Attacke

Taxifahrer hält an - schlimmster Albtraum wird zur bitteren Realität

+
Für einen Taxifahrer aus Fulda endete die Nacht am Mittwoch im Krankenhaus.

Nach einer Taxifahrt will ein Mann nicht zahlen und setzt den 53-jährigen Fahrer heftigen Qualen aus. 

Fulda - Diese Fahrt wird ein Taxifahrer sicherlich niemals vergessen können: Ein Fahrgast begann einen Streit und prügelte den 53-Jährigen anschließend ins Krankenhaus. Über den brutalen Vorfall berichtet extratipp.com*.

Fulda: Mann will Taxi nicht zahlen und prügelt einfach drauf los

Was war passiert? In der Nacht auf den vergangenen Mittwoch (30. Januar) fuhr ein Taxifahrer einen betrunkenen Mann von Dipperz nach Bad Salzschlirf. Für die ca. 30 minütige Fahrt wurde laut der Polizei in Fulda bereits vorher ein Preis vereinbart. Als die beiden Herren jedoch am Ziel ankamen, schien der Fahrgast nicht mehr einverstanden mit dem, was er zahlen sollte.

Nach der Taxifahrt von Dipperz nach Bad Salzschlirf begann für den Fahrer das Grauen.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung, nahm das Horror-Szenario seinen Lauf: Der 39-jährige Fahrgast prügelte auf den Fahrer ein, hörte nicht mal auf, als dieser bereits auf dem Boden lag. 

Lesen Sie auch Polizei durchsucht Wohnung und spricht von "grausigem Fund"

Taxifahrer aus Fulda erlebt Hölle auf Erden - Polizei greift sofort ein

Irgendwann konnte sich der Taxifahrer in sein Fahrzeug retten - doch der Albtraum sollte noch kein Ende nehmen: Mit einem Messer versuchte der Brutalo die Seitenscheibe des Autos einzuschlagen. Der 53-jährige Fahrer gab Gas und versuchte zu flüchten, während der betrunkene Mann mit einer Eisenstange noch auf die Heckscheibe einschlug. An dem Taxi entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 1000 Euro, der Fahrer musste sich aufgrund seiner schweren Verletzungen in Krankenhaus begeben. Die Polizei in Fulda beantragte über die Staatsanwaltschaft sofort einen Beschluss zur Durchsuchung der Wohnung des Täters. 

In der Wohnung konnte der 39-Jährige angetroffen und festgenommen werden. Der bereits polizeibekannte Gewalttäter muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung verantworten. 

Gerade heiß diskutiertMädchen erlebt blanken Horror in Bus! Polizei sucht Perversen, wie extratipp.com* berichtet. 

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare