Sie strippt mit Stil

Frankfurterin verzaubert Londoner Burlesque-Szene

+
Da war wohl der „Big Spender“ am Werk. 

Die Frankfurterin Sabine Noebel startet in der Rolle der verführerischen Coco Nobel in der Londoner Burlesque-Szene durch. Jetzt tanzt sie zum ersten Mal in ihrer Heimatstadt. Im Publikum sitzen ihre Eltern – ohne etwas zu ahnen. Von Christian Reinartz

Lesen Sie dazu auch:

Schaumig: Melanie Müller hüpft ins Champagnerglas

Frankfurt/London – „Mein Vater wird sowas von überrascht sein“, sagt Coco Nobel. Als verspätetes Geburtstagsgeschenk hat sie ihm einen gemeinsamen Abend geschenkt. „Aber er weiß noch gar nicht, was ihn erwartet“, sagt die Sachsenhäuserin. Sie lebt seit sieben Jahren in London und mischt seit nunmehr eineinhalb Jahren die britische Burlesque-Szene auf. Ihre Spezialität: Klassischer Retro-Striptease, die „Big Spender“-Nummer sozusagen. Und die beherrscht sie, wie nur wenige.

Unter ihrem Künstlernamen Coco Nobel, der eine Anlehnung an ihren echten Nachnamen und an die Modekönigin Coco Chanel sein soll, ist sie im Künstler- und Show-Viertel Soho mittlerweile eine echte Berühmtheit und hat mehrere Wettbewerbe gewonnen. Kenner der Szene behaupten sogar, die rassige Brünette sei auf dem besten Weg nach ganz oben. Dorthin, wo seit Jahren unantastbar Dita von Teese regiert. Die Optik hat die 36-Jährige jedenfalls schonmal: Schmollmund, seiden-schwarzes Haar, einen sinnlichen Blick und vor allem eines: Gefühl für die Bewegung auf der Bühne.

Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling

Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © afp
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © dpa
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © dpa
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © dpa
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © dpa
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © dpa
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling
Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling © dpa

„Ich weiß noch, dass es mich Überwindung gekostet hat, mich das erste Mal auszuziehen“, erinnert sich Coco Nobel. Mittlerweile ist sie Profi, genießt jeden ihrer Auftritte. „Wenn die Scheinwerfer angehen und die Musik ertönt, dann bin ich in einer ganz anderen Welt. Dann lebe ich nur für meinen Tanz“, sagt Nobel: „Und ich glaube, das fühlen die Zuschauer.“ 

Das könnte Sie auch interessieren: Renaissance: New Burlesque erobert Paris

70 Jahre Bikini: skandalös, emanzipatorisch und sexy

Der Monokini kam 1964 in Mode. Foto: Wolfgang Weihs
Der Monokini kam 1964 in Mode. Foto: Wolfgang Weihs © Wolfgang Weihs
Louis Réard hat mit dem Bikini die Modewelt in Aufregung versetzt. Foto: UPI/dpa
Louis Réard hat mit dem Bikini die Modewelt in Aufregung versetzt. Foto: UPI/dpa © UPI
Relaxt. Foto: Daniel Karmann
Relaxt. Foto: Daniel Karmann © Daniel Karmann
Bademode für die Badesaison 1964. Foto: Harry Flesch
Bademode für die Badesaison 1964. Foto: Harry Flesch © Harry Flesch
Den Dr.-No-Bikini hat Ursula Andress berühmt gemacht. Foto: UPI/dpa
Den Dr.-No-Bikini hat Ursula Andress berühmt gemacht. Foto: UPI/dpa © UPI
Die "Sünderin" Hildegard Knef im Juli 1951 in New York. Foto: UPI/dpa
Die "Sünderin" Hildegard Knef im Juli 1951 in New York. Foto: UPI/dpa © UPI

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare