Zuwachs aus Spanien

Zoo Frankfurt: Tiger Vanni ist im Katzendschungel eingezogen

Vanni schaut sich im Katzendschungel um. 
+
Vanni schaut sich im Katzendschungel um. 

Frankfurt - Nach 30-tägiger Quarantänezeit war es am Mittwoch soweit: Der neue Sumatra-Tiger Vanni ist von der Quarantänestation in den Katzendschungel des Frankfurter Zoos umgezogen.

Dort lebt er jetzt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Tigerin Malea. Ina Hartwig, Dezernentin für Kultur und Wissenschaft, ließ es sich nicht nehmen, sich den Neu-Frankfurter von Zoodirektor Professor Manfred Niekisch persönlich vorstellen zu lassen.

„Einen Tiger begrüßen zu können – das passiert nicht alle Tage“, sagte Hartwig. „Ich weiß, dass viele Frankfurterinnen und Frankfurter lange auf einen neuen Gefährten für Tigerin Malea gewartet haben. Zootiere wie Malea und Vanni sind Botschafter für ihre frei lebenden Artgenossen und stehen stellvertretend für alle Tiere in ihrem Lebensraum. Sumatra-Tiger sind vom Aussterben bedroht und der Frankfurter Zoo trägt als Teilnehmer international anerkannter Zuchtprogramme dazu bei, einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz zu leisten.“

Lange Anreise per Lkw

Vanni in seiner Transportkiste. 

Die sechsjährige Großkatze mit dem Namen Vanni stammt aus dem Tierpark Terra Natura im spanischen Benidorm und war am 30. Januar in Frankfurt eingetroffen. Die folgenden Wochen musste der Kater routinemäßig in der Quarantänestation des Zoos verbringen. „Noch müssen wir uns eine Weile gedulden, bis unser neuer Tigerkater in den Katzendschungel einziehen kann“, erklärte Zoodirektor Manfred Niekisch damals, „denn zunächst muss er die reguläre Quarantänezeit durchlaufen. Wenn alles gut geht, kann der Umzug Anfang März stattfinden.“ Diese Zeit ist nun vorbei und Vanni ist für die Zoobesucher zu sehen. 

Zuvor hatte der Tiger seine lange Anreise per Lkw gut überstanden, wie der Zoo mitteilte. Bereits wenige Stunden nach seiner Ankunft erkundete er bereits sein vorübergehendes Gehege. Auch der Appetit war ihm nicht vergangen. „Vanni ist ein sehr ruhiges aber auch aufmerksames Tier. In der Quarantänestation hat er sich die Zeit oft damit vertrieben, die Passanten auf dem Barodapfad zu beobachten. Besonders spannend fand er es, wenn Hunde dabei waren. In der neuen Anlage gibt es jetzt viel für ihn zu entdecken“, sagte Manfred Niekisch.

Mit einem Gabelstapler holten die Zoo-Mitarbeiter die Transportkiste aus dem Lkw. 

Vanni wurde im Mai 2010 im Zoo von Rotterdam geboren. Im August 2012 zog er in den Tierpark Terra Natura nach Spanien um. „In Frankfurt wird der Tigerkater zunächst getrennt von unserem 15-jährigen Weibchen Malea gehalten. Wir müssen erst schauen, ob sich die beiden verstehen. Sie sollen genug Zeit haben, sich aneinander zu gewöhnen. In Hinblick auf die Zucht der im Freiland hochbedrohten Sumatra-Tiger werden wir uns eng mit dem Zuchtbuchkoordinator abstimmen“, sagte Zoodirektor Manfred Niekisch. Maleas früheren Partner Iban hatten die Frankfurter 2014 einschläfern lassen müssen. 

Fast drei Jahre lang lebte die 15-jährige Malea nach dem Tod des Tigerkaters allein. Da Tiger ausgesprochene Einzelgänger sind, war das auch kein Problem. Gleichwohl war sie seinerzeit sehr verträglich mit Iban. Viermal hatten die beiden Nachwuchs zusammen. Dass Malea und Vanni auch gut miteinander harmonieren ist nun die große Hoffnung von Zoodirektor Niekisch und seinem Team.

Für den Zoo ist Vanni nicht der erste neue Mitbewohner in diesem Jahr. Bereits in der vergangenen Woche zogen zwei Rüsselhündchen ins Grzimekhaus ein. Vielleicht locken die neuen Tiere auch mehr Neugierige an. Die Besucherzahlen im Frankfurter Zoo sahen im vergangenen Jahr nicht ganz so gut ausred/skk

Fotos: So süß sind die Tierbabys der Region

So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Archiv Opel-Zoo
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Archiv Opel-Zoo
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Archiv Opel-Zoo
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Archiv Opel-Z oo
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Kristina Bräutigam
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Kristina Bräutigam
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
 © Kristina Bräutigam
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Kristina Bräutigam
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Kristina Bräutigam
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Kristina Bräutigam
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Kristina Bräutigam
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Kristina Bräutigam
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Kristina Bräutigam
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Zoo Frankfurt
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Zoo Frankfurt
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Zoo Frankfurt
So süß sind die Tierbabys in Rhein-Main
In der Region Rhein-Main sorgt der tierische Nachwuchs derzeit für entzückte Blicke. © Zoo Frankfurt

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare