Bilder von der Teststrecke in Groß Dölln

Fotos: Elektro-Lkw mit Oberleitung fahren bald auf der A5

Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
1 von 6
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
2 von 6
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
3 von 6
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
4 von 6
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
5 von 6
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.
6 von 6
Auf der Teststrecke in Groß Dölln (Brandenburg) werden Elektro-Lkws an Oberleitungen schon in der Praxis erprobt.

Frankfurt/Groß-Dölln - Seit 2011 betreibt Siemens eine drei Kilometer lange Teststrecke zur Entwicklung des elektrifizierten Güterverkehrs in Groß Dölln (Brandenburg). Ab 2019 sollen die dort erprobten Elektro-Lkw mit Oberleitung auch über die A5 rollen

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.