Fotos: Flüchtlingsheim mit Farbkugeln beschossen

Ein Kamreamann filmt am 10.1.2016 eine Flüchtlingsunterkunft in Schmitten (Hochtaunuskreis). Wie die Polizei gestern Abend mitteilte war das Gebäude mit Gotcha Waffen beschossen worden.
1 von 10
Ein Fahrzeug der Spurensicherung steht am 10.1.2016 vor einer Flüchtlingsunterkunft in Schmitten (Hochtaunuskreis). Wie die Polizei gestern Abend mitteilte war das Gebäude mit Gotcha Waffen beschossen worden.
2 von 10
Polizeibeamte untersuchen am Morgen des 10.01.2016 Farbspritzer an einer Flüchtlingsunterkunft in Schmitten (Hochtaunuskreis). Wie die Polizei gestern Abend mitteilte war das Gebäude mit Gotcha Waffen beschossen worden.
3 von 10
Ein Polizeibeamte sichert am Morgen des 10.01.2016 Spuren vor einer Flüchtlingsunterkunft in Schmitten (Hochtaunuskreis). Wie die Polizei gestern Abend mitteilte war das Gebäude mit Gotcha Waffen beschossen worden.
4 von 10
Polizeibeamte untersuchen am Morgen des 10.01.2016 Farbspritzer an einer Flüchtlingsunterkunft in Schmitten (Hochtaunuskreis). Wie die Polizei gestern Abend mitteilte war das Gebäude mit Gotcha Waffen beschossen worden.
5 von 10
Ein Polizeibeamte sichert am Morgen des 10.01.2016 Spuren vor einer Flüchtlingsunterkunft in Schmitten (Hochtaunuskreis). Wie die Polizei gestern Abend mitteilte war das Gebäude mit Gotcha Waffen beschossen worden.
6 von 10
Farbspritzer sind am Morgen des 10.01.2016 an einer Flüchtlingsunterkunft in Schmitten (Hochtaunuskreis) zu sehen. Wie die Polizei gestern Abend mitteilte war das Gebäude mit Gotcha Waffen beschossen worden.
7 von 10
Farbspritzer sind am Morgen des 10.01.2016 an einer Flüchtlingsunterkunft in Schmitten (Hochtaunuskreis) zu sehen. Wie die Polizei gestern Abend mitteilte war das Gebäude mit Gotcha Waffen beschossen worden.
8 von 10
Farbspritzer sind am Morgen des 10.01.2016 an einer Flüchtlingsunterkunft in Schmitten (Hochtaunuskreis) zu sehen. Wie die Polizei gestern Abend mitteilte war das Gebäude mit Gotcha Waffen beschossen worden.
9 von 10

Schmitten - Mit Farbkugeln ist eine Flüchtlingsunterkunft in Schmitten beschossen worden. Verletzt worden sei bei dem Vorfall in der Nacht auf Samstag niemand, teilte die Polizei mit. Bislang fehle von den Tätern jede Spur.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.