Nicht alle freuen sich über Winterzauber

Fotos: Eisregen überzieht den Taunus mit dicker Eisschicht

Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
1 von 8
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
2 von 8
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
3 von 8
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
4 von 8
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
5 von 8
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
6 von 8
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
7 von 8
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.
8 von 8
Dick hat sich das Eis auf Bäume und Pflanzen gelegt und auch für glatte Straßen gesorgt.

Taunus - Zum Teil heftiger Eisregen hat den Taunus hat am Donnerstag vielerorts mit einer teils mehrere Zentimeter dicken Eisschicht überzogen. Während sich Passanten über den glitzernden Winterzauber freuten, bereiteten glatte Straßen vor allem Autofahrern Probleme

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.