Kleine aber feine Fastnachtszüge

Fastnacht in Rhein-Main: Umzüge auf einen Blick

+
In den kommenden Tagen ziehen im Rhein-Main-Gebiet zahlreiche Umzüge durch die Straßen.

Region Rhein-Main – Hä-Hopp, Gud’ Stuss-Ahoi, Hie Schlott, Äla und Helau! So vielfältig wie die Fastnachtsgrüße sind die Umzüge der Region. Höchste Zeit, sich sich einmal die vielen Narren-Züge abseits der großen Klassiker anzuschauen. Von Katrin Greschner

Kostüme überwerfen und raus „uff die Gass!“ In wenigen Tagen rollen die Faschingsumzüge wieder durch die Region. Der EXTRA TIPP hat zusammengestellt, wo Narren Kamellen fangen und kreative Motivwagen bestaunen können – auch, wenn der Zug vielleicht nicht der größte ist.

Fastnachtsumzüge am Samstag, 25. Februar 2017

Egelsbach: „Heißkalt durchgeknallt“: Unter diesem Motto steht der diesjährige Umzug in Egelsbach. Los geht’s um 15.11 Uhr am Freibad in der Freiherr-vom-Stein-Straße. Der Zug endet am Berliner Platz. Weiter gefeiert wird bei der Umzugsparty ab 18.11 Uhr im Bürgerhaus.

Messel: Der Umzug des Messeler Karnevalvereins (Mkv) startet um 14.11 Uhr. Danach lädt der Verein das Faschingsvolk zur After-Zug-Party ins Georg-Heberer-Haus ein. Der Eintritt ist frei.

Hattersheim: 40 Jahre Faschingsumzug feiern die Hattersheimer, na klar: Mit einem Umzug. Beginn ist um 14.11 Uhr in der Mainzer Landstraße, dann geht es durch die Rotenhofstraße, Brückenstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Rosengarten, Frankfurter Straße, Nassauer Straße, Falkensteinstraße, Rotenhofstraße und die Frankfurter Straße. In der Hauptstraße endet der Zug.

Eschborn: „Kommt nach Eschborn auf die Gass, da macht Fassenacht richtig Spaß!“: Das ist das Umzugsmotto in Eschborn. Ab 13.11 Uhr lädt die Arbeitsgemeinschaft Eschborner Fastnachtszug zum Spektakel. Der Zug führt durch Niederhöchstädter und Eschborner Straßen.

Fastnachtsumzüge am Sonntag, 26. Februar 2017

Dreieich-Götzenhain: Auf den Straßen in Dreieich-Götzenhain geht’s ab 14.11 Uhr zur Sache. Jecken und Narren werfen dann wieder Bonbons. Auch der ein oder andere Motivwagen ist dabei, wenn die Sportgemeinschaft Götzenhain mit zahlreichen Nummern zum Umzug einlädt. Im Anschluss geht’s um 15 Uhr weiter mit dem Kreppelkaffee.

Flörsheim: Der Flörsheimer Narrenclub lädt am 26. Februar ebenfalls zum traditionellen Fastnachtszug durch die Straßen der Stadt ein. Los geht’s um 13.31 Uhr. Anschließend feiern Narren ab 14 Uhr bei der After-Zug-Party auf dem Platz vor der Galluskirche.

Oberursel: Der Oberurseler Umzug, an dem Gruppen aus dem gesamten Taunus teilnehmen, startet am Rahmtor. Mit 175 Zugnummern ist er der Höhepunkt der Orscheler Fassenacht. Dann geht es weiter zum Marktplatz. Dort gibt es eine Ehrentribüne. Die restlichen Sitzplätze auf der Ehrentribüne werden gegen 13.30 Uhr zum Preis von fünf Euro vor Ort verkauft. Vom Markplatz aus geht es zur Eppsteiner Straße. Das Ende des Zuges ist in der Oberhöchstadter Straße. Während das bunte Treiben tobt, bewertet eine Jury die verschiedenen Zugnummern. Die Prämierungen werden im Anschluss bei: „Närrisches Treiben nach dem Karnevalsumzug“ ab 16 Uhr in der Stadthalle Oberursel bekannt gegeben. Der Eintritt zur Feier ist frei.

Fastnachtsumzüge am Rosenmontag, 27. Februar 2017

Mühlheim: „Spaß uff de Gass“ gibt"s am Rosenmontag ab 14.11 Uhr in Mühlheim. Die teilnehmenden Gruppen ziehen von der Taunusstraße über die Gerhardt-Hauptmann-Straße durch die Ludwigstraße in die Mozartstraße weiter durch die Lessingstraße über die Heinestraße in die Bahnhofstraße und zur Offenbacher Straße.Von der dortigen Tribüne werden alle Gruppen vom Zugmarschall und dem Bürgermeister begrüßt. Direkt im Anschluss geht es beim Zugrummel in der Willy-Brandt-Halle weiter. Der Eintritt ist frei.

Frankfurt-Bockenheim – Am Rosenmontag findet der traditionelle Kinderfaschingsumzug des Vereins für soziale Arbeit/Kinderwerkstatt Bockenheim statt. Der Umzug beginnt um 14 Uhr an der Ladengalerie in der Leipziger Straße und führt über die Leipziger Straße zum Kirchplatz. Ein Motivwagen der Kinderwerkstatt zum Thema „Dschungel“ wird den Zug anführen. Am Kirchplatz gibt es Kreppel und heißen Kakao. Anders als bei den meisten Umzügen laufen die Besucher mit dem Zug mit und die Anwohner der Leipziger Straße werfen mit Süßigkeiten.

Kelkheim: Tausende von Zuschauern säumen die Straßen im Stadtteil Fischbach, wenn der Faschingsumzug des Fischbacher Carneval-Vereins um 14.11 Uhr beginnt.

Fastnachtsumzüge am Faschingsdienstag, 28. Februar 2017

Heusenstamm: In Heusenstamm startet der Umzug um 14.11 Uhr. Er führt durch Schlossstraße, Bürgermeister-Kämmerer-Straße, Paulstraße, Feldstraße, Ludwigstraße und Eisenbahnstraße. In der Frankfurter Straße in Höhe der Adalbert-Stifter-Schule endet er wieder. Fußgruppen, die gerne noch mitlaufen möchten, können sich bei Heike Gutjahr unter 0610) 6071124 anmelden. Die drei schönsten Zugnummern werden prämiert und erhalten einen Geldpreis.

Dreieich-Sprendlingen: Am Faschingsdienstag wirds auch auf Sprendlingens Straßen lustig: Ab 15.11 zieht der Faschingsumzug durch die Straßen. Danach geht's zum „Nachemzuch und Kehraus“ ins Bürgerhaus Sprendlingen.

Manche Münchner schimpfen über die Wiesn-Touristen in Billig-Dirndln und -Lederhosen und nennen die Wiesn "Trachtenfasching". Aber kann man Fasching mit dem Oktoberfest vergleichen?

Quiz: Wie gut kennst du die Fastnacht in Rhein-Main?

Knifflige Fragen zur Fastnacht in der Region. Jetzt das Quiz starten. 
Knifflige Fragen zur Fastnacht in der Region. Jetzt das Quiz starten.  © dpa-tmn
Wie heißt der älteste Karnevalsverein Südhessens? a) Frankfurter Fazebooze b) Neugierige Narren Neu-Isenburg c) Helau Hanau d) Karnevalverein Dieburg
Wie heißt der älteste Karnevalsverein Südhessens? a) Frankfurter Fazebooze b) Neugierige Narren Neu-Isenburg c) Helau Hanau d) Karnevalverein Dieburg © dpa (Symbolfoto)
Richtige Antwort: d) Karnevalverein Dieburg
Richtige Antwort: d) Karnevalverein Dieburg © dpa (Symbolfoto)
Die Fastnachter in der Karnevalshochburg Seligenstadt nennen sich… a) … Schlumber b) … Rote Funken c) … Glombige d) … jeile Jecken
Die Fastnachter in der Karnevalshochburg Seligenstadt nennen sich… a) Schlumber b) Rote Funken c) Glombige d) jeile Jecken © Beko (Archiv)
Richtige Antwort: a) Schlumber
Richtige Antwort: a) Schlumber © Beko (Archiv)
Der Umzug in „Klaa Paris“ lockt rund 100.000 Besucher am Fastnachtsdienstag nach Frankfurt. Durch welchen Stadtteil führt er? a) Sossenheim b) Bornheim c) Heddernheim d) Seckbach
Der Umzug in „Klaa Paris“ lockt rund 100.000 Besucher am Fastnachtsdienstag nach Frankfurt. Durch welchen Stadtteil führt er? a) Sossenheim b) Bornheim c) Heddernheim d) Seckbach © dpa (Symbolfoto )
Richtige Antwort: c) Heddernheim
Richtige Antwort: c) Heddernheim © dpa (Symbolfoto)
Bei der traditionellen Fastnacht in Oberursel gab es in der Kampagne 2015/16 ein Novum. Was war so besonders? a) Es gab zum ersten Mal eine schwangere Fastnachtsprinzessin b) Es gab keinen Prinzen c) Es gab beim Umzug keinen Alkohol d) Alle Einnahmen rund um den Umzug wurden für die Straßensanierung gespendet
Bei der traditionellen Fastnacht in Oberursel gab es in der Kampagne 2015/16 ein Novum. Was war so besonders? a) Es gab zum ersten Mal eine schwangere Fastnachtsprinzessin b) Es gab keinen Prinzen c) Es gab beim Umzug keinen Alkohol d) Alle Einnahmen rund um den Umzug wurden für die Straßensanierung gespendet © obs
Richtige Antwort: b) Es gab keinen Prinzen
Richtige Antwort: b) Es gab keinen Prinzen © dpa (Symbolfoto)
In der Fastnachts-Hochburg Dieburg wird an Rosenmontag ein Preis für die Pflege des Brauchtums verliehen. Wie heißt der Preis? a) Holzisch Latern b) Beiger Zwirn c) Babbisch Bagasch d) Hibbelisch Hinkel
In der Fastnachts-Hochburg Dieburg wird an Rosenmontag ein Preis für die Pflege des Brauchtums verliehen. Wie heißt der Preis? a) Holzisch Latern b) Beiger Zwirn c) Babbisch Bagasch d) Hibbelisch Hinkel © Jens Dörr (Archiv)
Richtige Antwort: a) Holzisch Latern
Richtige Antwort: a) Holzisch Latern © dpa
Der Frankfurter Fastnachtszug startet am… a) Altweiber-Donnerstag um 11.11 Uhr b) Fastnachtssonntag um 12.11 Uhr c) Rosenmontag um 13.11 Uhr d) Fastnachtsdienstag um 14.11 Uhr
Der Frankfurter Fastnachtszug startet am… a) Altweiber-Donnerstag um 11.11 Uhr b) Fastnachtssonntag um 12.11 Uhr c) Rosenmontag um 13.11 Uhr d) Fastnachtsdienstag um 14.11 Uhr © dpa-avis
Richtige Antwort: b) Fastnachtssonntag um 12.11 Uhr
Richtige Antwort: b) Fastnachtssonntag um 12.11 Uhr © dpa-tmn
Wie heißt das leckere Fettgebäck zum Karneval? a) Weiber-Worscht b) Kuchenkarpfen c) Kräppel d) Platzeck
Wie heißt das leckere Fettgebäck zum Karneval? a) Weiber-Worscht b) Kuchenkarpfen c) Kräppel d) Platzeck © dpa
Richtige Antwort: c) Kräppel
Richtige Antwort: c) Kräppel © Andrea Leiber - Fotolia.com
Wie lautet der Narrenruf in Darmstadt? a) Hä-Hopp b) Rapp, rapp ho c) Hall, die Gail d) Alleh Hoop
Wie lautet der Narrenruf in Darmstadt? a) Hä-Hopp b) Rapp, rapp ho c) Hall, die Gail d) Alleh Hoop © mini (Archiv/Symbolfoto)
Richtige Antwort: a) Hä-Hopp
Richtige Antwort: a) Hä-Hopp © mini (Archiv/Symbolfoto)
Beim Einzug der Büttenredner, wird oft welches Lied gespielt? a) Dancing Queen (Abba) b) Im Frühtau zu Berge c) Helau-Marsch d) Narhallamarsch
Beim Einzug der Büttenredner, wird oft welches Lied gespielt? a) Dancing Queen (Abba) b) Im Frühtau zu Berge c) Helau-Marsch d) Narhallamarsch © mini
Richtige Antwort: d) Narhallamarsch
Richtige Antwort: d) Narhallamarsch © mini (Archiv/Symbolfoto)
Der Karnevalssitzung in Offenbach-Rumpenheim trägt den Beinnamen… a) … Sieben unner einer Kapp b) … Elf unner einer Kapp c) … Alle unner einer Kapp d) … Die ganz Bagage unner einer Kapp
Der Karnevalssitzung in Offenbach-Rumpenheim trägt den Beinnamen… a) … Sieben unner einer Kapp b) … Elf unner einer Kapp c) … Alle unner einer Kapp d) … Die ganz Bagage unner einer Kapp © Christian Schwier - fotolia.com
Richtige Antwort: b) … Elf unner einer Kapp
Richtige Antwort: b) … Elf unner einer Kapp © dpa

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare