Fahrerflucht extrem

Frau fährt 17-Jährige mit E-Rolli über den Haufen - was sie dann macht, erstaunt sogar die Polizei

+
Mit einem ähnlichen Elektro-Rollstuhl soll eine Frau eine 17-Jährige am Bein verletzt haben.

Stell Dir vor: Du schlenderst nichtsahnend durch die Stadt - und wirst auf einmal von einem E-Rolli angefahren. Und statt sich zu entschuldigen, macht die Verursacherin dann DAS.

Göttingen - Verkehrsrüpel müssen nicht immer in aufgemotzten PS-Kisten unterwegs sein. Aktuell sucht die Polizei Göttingen nach einer Rollstuhlfahrerin!

Fahrerflucht: 17-Jährige am Bein verletzt

Richtig gehört! Der Gesuchten wird Fahrerflucht vorgeworfen. Sie soll in der Göttinger Innenstadt eine junge Frau mit ihrem Elektro-Rollstuhl angefahren haben. Dabei verletzte sich die 17-Jährige aus Dransfeld (Landkreis Göttingen) am Bein. Der Rolli-Rowdy soll das Weite gesucht haben - und beging somit Fahrerflucht.

Die gesuchte Frau ist zwischen 50 und 60 Jahren alt. Sie hatte blonde, schulterlange Haare. Hinweise an die Polizei Göttingen unter Telefon (0551) 491 2115.

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.