Mitten in der Nacht

Böller auf Moschee geworfen: War es ein Anschlag?

+
Auf das Zelt dieser Mosche in der Bleichstraße haben Unbekannte einen Böller geworfen.

Mitten in der Nacht plötzlich ein lauter Schlag: Unbekannte haben einen Böller auf eine Moschee in Offenbach geworfen. Jetzt ermittelt die Kripo.

Offenbach - Was es nur ein Dummer-Jungen-Streich? Oder doch ein Anschlag mit islamfeindlichem Hintergrund?

Unbekannte haben in Offenbach am Montagabend eine Moschee mit einem Böller beworfen. Das berichtet op-online.de. Nach extratipp.com-Informationen handelt es sich dabei um die Ditib Yavuz Selim Moschee in der Bleichstraße. 

Moschee in Offenbach: 29-Jähriger verletzt

Gegen 23.20 Uhr werfen die Unbekannten einen Feuerwerkskörper auf ein Zeltdach, welches im Hinterhof der Moschee steht. Ein lauter Knall ertönt. Ein 29-Jähriger klagt über Ohrenschmerzen und muss daraufhin einen Arzt aufsuchen.

Die Kripo ermittelt jetzt. Ein Anruf bei der Polizei konnte die Frage, ob ein islamfeindliches Motiv hinter dem Böllerwurf stehen könnte, nicht klären. Hinweise an die Polizei unter Telefon (069) 80 98 12 34.

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare