Zwischen Offenbach und Obertshausen

A 3 wegen Brückenabriss für 20 Stunden voll gesperrt

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Offenbach/Obertshausen - Autofahrer müssen sich am Wochenende vom 6. und 7. Mai auf einiges gefasst machen. Die Autobahnbrücke „Feldschneise“ über die A 3 ist zwischen den Anschlussstellen Offenbach und Obertshausen altersbedingt beschädigt. Für den Abriss muss die A 3 voll gesperrt werden. 

Die Autobahn wird ab Samstag, 6. Mai, 16 Uhr, für zirka 20 Stunden in Richtung Würzburg zwischen den Anschlussstellen Offenbach und Obertshausen und in Fahrtrichtung Köln ab der Anschlussstelle Hanau bis Anschlussstelle Offenbach für den Verkehr geschlossen. Mit der Freigabe wird Sonntag, 7. Mai, zwölf Uhr, gerechnet. In der Zwischenzeit werden großräumige Umleitungen über die Bundesautobahnen sowie lokale Umleitungen im Landkreis Offenbach eingerichtet. 

Verkehrsteilnehmer aus Richtung Nürnberg kommend sollen über die A 6 bis Mannheim und weiter über die A 5 bis zum Frankfurter Kreuz fahren. Außerdem wird ab dem Seligenstädter Dreieck für den Fernverkehr mit dem Ziel Dortmund / Köln eine Umleitung über die A 45 / A 4 bis zum Gambacher Kreuz und von dort weiter auf der A 5 Richtung Frankfurt ausgewiesen. 

Lokale Umleitung über die B45

Die lokale Umleitung verläuft ab der Anschlussstelle Hanau auf der A 3 über die B 45 bis zur Anschlussstelle Dudenhofen (B 45 / L 3121) und weiter über die K 174 nach Dietzenbach und B 459 durch Dietzenbach über die Anschlussstelle Neu-Isenburg (A 661) zum Offenbacher Kreuz (A 3). 

Die großräumige Umleitung aus Fahrtrichtung Köln/Frankfurt führt die Verkehrsteilnehmer vor dem Frankfurter Kreuz (A 3 / A 5) über die A 5 in Richtung Basel sowie in Richtung Kassel/Hanau (A 5 / A 45). 

Die lokale Umleitung in Richtung Würzburg verläuft vom Offenbacher Kreuz (A 3) über die Anschlussstelle Dreieich (A 661) und die L 3317 bei Dreieich und dann weiter über die K 174 bei Dietzenbach und die L 3121 bei Rodgau bis zur Anschlussstelle Seligenstadt (A 3). 

Nach der Vollsperrung bleiben alle Fahrstreifen befahrbar

Nach Ende der Vollsperrung ist keine Umleitungsverkehrsführung erforderlich. Alle Fahrstreifen bleiben während der Baumaßnahmen – geringfügig eingeengt - erhalten. Die Baustellenverkehrsführung endet voraussichtlich im Dezember 2017. Die Fertigstellung der neuen Brücke ist für März 2018 geplant. 

Für den Zeitraum der Vollsperrung ist auf der A 3, den ausgeschilderten Umleitungsstrecken und im umliegenden Kreisgebiet mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Polizei empfiehlt, auf aktuelle Verkehrsmeldungen zu achten und für die Zeit nach Frankfurt und für den Rückweg mehr Zeit einzuplanen.

Ein schwerer Lkw-Unfall hat sich erst kürzlich auf der A 3 bei Frankfurt ereignet. Ein Lkw-Fahrer bemerkt den bremsenden Laster vor sich zu spät. Er versucht noch auszuweichen - zu spät. red/skk

Fotos: So soll der Kaiserlei-Kreisel nach dem Umbau aussehen

So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt.
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt. © Stadt Offenbach
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt.
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt. © Stadt Offenbach
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt.
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt. © St adt Offenbach
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt.
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt. © Stadt Offenbach
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt.
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt. © Stadt Offenbach
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt.
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt. © Stadt Offenbach
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt.
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt. © Stadt Offenbach
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt.
So soll die geplante Kreuzung am Kaiserlei aussehen, die den Kreisel ersetzt. © Stadt Offenbach

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare