Kripo ermittelt

Nach Leichenfund von Mezgin (16) - Polizei jagt jetzt ihren Vater

+
Nach Leichenfund von Mezgin (16) - Polizei jagt ihren Vater Hashem Nassan.

Traurige Gewissheit nach einem Leichenfund: Es handelt sich um die damals 16-jährige Mezgin Nassan. Im Visier der Ermittler: Ausgerechnet der Vater!

Aschaffenburg - Erst vor wenigen Tagen hatte ein Spaziergänger ein Skelett im Wald gefunden. Jetzt ist klar: Es handelt sich bei der Toten um Mezgin Nassan (16). Die Polizei Aschaffenburg jagt nun den Vater des Mädchens. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Mezgin Nassan, ein Mädchen mit syrischen Wurzeln, verschwand im Mai 2017 spurlos. Wenig später wurde der

damalige Freund Mezgins niedergestochen

. Angeblich hatte er sich zuvor mit dem Vater des Mädchens getroffen. Rammte dieser dem Freund der Tochter ein Messer in den Hals?

Aschaffenburg: Leiche von Mezgin Nassan identifiziert - Polizei jagt Vater

Klar ist: Kripo und Staatsanwaltschaft Aschaffenburg fahnden nun mit Hochdruck nach Hashem Nassan (44), dem Vater des Mädchens. Der Vorwurf lautet auf versuchte und vollendete Tötung. Gemeint sind damit der Stich in den Hals sowie die mutmaßliche Tötung von Mezgin Nassan. 

Die Leiche von Mezgin Nassan wurde bereits skelettiert gefunden. Verwandte hatten das Mädchen im Mai 2017 als vermisst gemeldet, nachdem sie nicht von der Berufsschule in Aschaffenburg (Polizei sieht Lkw auf A3 - sofort sehen sich die Beamten zum Handeln gezwungen) nach Hause gekommen war. Eine zehnköpfige Sonderkommission mit dem Namen "Rucksack" ermittelt. Hashem Nassan war bereits rechtskräftig verurteilt worden, seine Tochter im Mai und im Juni 2016 geschlagen zu haben. Der Haftstrafe entzog er sich und tauchte unter.

Aschaffenburg: So sieht der mutmaßliche Mörder von Mezgin Nassan aus

Wird gesucht: Nashem Nassan (44).

Jetzt fragt die Polizei Aschaffenburg: Wer kann Hinweise zur Ergreifung von Hashem Nassan geben? Der 44-Jährige ist etwa 1,80 Meter groß, hat eine kräftige Statur, dunkelbraunes Haar und Geheimratsecken. Hinweise bitte unter Telefon (06021) 857 1732 und an jede andere Polizeistelle.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare