Auf der Frankfurter Rennbahn

Karten für „Sound of Life“-Festival mit Jupiter Jones gewinnen!

+
Die Band Jupiter Jones ist der Hauptact auf dem „Sound of Life“.

Frankfurt – In einer Woche ist es soweit: Das „Sound of Life“ Benefizkonzert steigt auf der Frankfurter Rennbahn. Und der EXTRA TIPP sorgt dafür, dass auch die Eishockey Löwen mit dabei sind. Der Erlös der Eintrittskarten geht zu 100 Prozent an den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder“. Von Angelika Pöppel

Schon in den vergangenen Jahren sorgte das Benefizkonzert „Sound of Life für Aufsehen. Denn es wird organisiert von krebskranken Jugendlichen für erkrankte Kinder und Jugendliche. Und in diesem Jahr wird alles noch größer. Denn die Macher konnten die Erfolgsband Jupiter Jones als Hauptact für das Festival am Samstag, 5. September, gewinnen. Neben der großen Hauptbühne wird es dieses Jahr noch eine weitere kleine Bühne mit zahlreichen unplugged Auftritten geben.

Lesen Sie auch:

Sound of Life: krebskranke Organisatorin Janna überzeugt Künstler

Nach Tod von Organisatorin: "Wir wollen Janna stolz machen"

Interview: Krebskranke Vanessa spricht über letzte Wünsche

Herz des Festivals war und ist die Organisatorin Janna Rupprecht, die im September 2014, nur zwei Wochen nach dem Event, an der zerstörerischen Krankheit starb. Doch auch ohne sie muss es weiter gehen, sind sich alle einig. Ihr Erbe führen Christina Hauser, Betreuerin für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder“und die erkrankten Jugendlichen fort.

Und mit der Unterstützung des EXTRA TIPPs konnten auch die Frankfurter Eishockey Löwen und die Football-Mannschaft der Galaxy Frankfurt mit ins Boot geholt werden. Die Mannschaften samt Maskottchen nehmen die Kinderbetreuung an diesem Abend in die Hand. Beim Torwandschießen und der Quarterback-Challenge am Aktionsstand der Vereine gibt es auch tolle Preise zu gewinnen. „Wir bekommen so viel Hilfe und sind so unbeschreiblich dankbar dafür“, sagt Hauser.

Noch immer sind Karten im Vorverkauf für zwölf Euro unter www-sound-of-life.net erhältlich sowie an der Abendkasse für 15 Euro.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare