Gewinnspiel

EXTRA TIPP verlost Karten fürs Dinner-Musical

+
Beim Dinner-Musical „Non(n)sens“ kann man lecker vier Gänge schlemmen und es wird gesungen.

Bad Homburg – Zu seiner Uraufführung brach Dan Goggin´s Musical-Hit „Non(n)sens“ in New York alle Rekorde und wurde gleich mehrfach ausgezeichnet.

Erstmals und einmalig im Bundesgebiet ist das spritzige Nonnen-Musical „Non(n)sens“ nun in einer speziell entwickelten Dinner-Inszenierung am Samstag, 15. Februar, um 19. 30 Uhr im Steigenberger Hotel Bad Homburg, Kaiser-Friedrich-Promenade 69-75, zu erleben.  Bisher verlief das Leben im beschaulichen Kloster ruhig und friedlich. Bis die Klosterköchin die Zahl der Ordensschwestern versehentlich von 57 auf fünf Mitglieder dezimierte. Die Aufregung ist groß, denn zu allem Überfluss war nach der 48. Beisetzung die Klosterkasse bis auf den letzten Pfennig geleert. Nun liegen die übrigen vier Schwestern tiefgefroren in der Kühlkammer und warten auf eine ehrenvolle Beerdigung. Es muss also schnellstens wieder Geld in die gähnendleere Klosterkasse, denn unglücklicherweise hat sich auch noch das Gesundheitsamt zu einem Routinebesuch angekündigt. Die übriggebliebenen fünf Ordensschwestern sehen nur noch einen Ausweg aus der Misere: Eine publikumswirksame Galaveranstaltung.

Beim Vier-Gänge-Menü wird es folgendes zu essen geben: Als Vorspeise Mousse von Strauchtomaten mit gegrillten Garnelen und Kräutersalat. Anschließend Essenz vom Steinpilz mit Geflügelnocken. Als Hauptspeise gibt es: Mit Schafskäse gratiniertes Schweinemedaillon auf Rotweinjus, feinem Ratatouille und Kräuterkartoffeln. Und zum Nachtisch ein leckeres Tiramisu mit Früchten und Mangomark.

Der EXTRA TIPP verlost einmal zwei Karten fürs Dinner-Musical. Einfach bis Dienstag, 4. Februar, 14 Uhr bei Facebook unter www.facebook.de/ rheinmainextratipp den „Gefällt-mir-Button“ unter dem Artikel klicken und Fan werden oder das untenstehende Gewinnspielformular ausfüllen. Karten gibt es im Internet zu kaufen unter www.dinnerkrimi.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare