Gewinnspiel: Sommer-Nächte beginnen mit Jascha Habeck

+
Mit Jascha Habeck beginnen die Sommernächte in Gravenbruch.

Neu-Isenburg – Ambitioniert, eigensinnig, unangepasst – das ist Jascha Habeck. Bei den Sommernächten im Kempinski Gravenbruch am Montag, 13. Juli, 20 Uhr, zeigt sich der Moderator, dem es gelungen ist, Journalismus und Musik zu vereinen, gleich von zwei Seiten.

Als Chanson-Sänger mit Pianist Jan Babica und mit einer Vorliebe für den deutschen Schlager. Sein neuestes Programm „Das bin ich. . . und das auch“ beinhaltet Lieder von Roland Kaiser und Nina Hagen, aber auch von Kurt Weill, Friedrich Hollaender und Georg Kreisler.

Mit seinen ersten Singleproduktionen „Adrenalin” und „Bleib doch“ hat der Frankfurter und Wahlberliner Jascha Habeck bereits auf sich aufmerksam gemacht und erste Hitparaden- und Airplaycharts-Referenzen gesammelt. 2013 eroberte er die Hitparaden mit seinem Ohrwurm „Eine verbotene Liebe“ und der gefühlvollen Ballade „Stark wie nie“. Jascha Habeck hat sich stets auf sein Bauchgefühl verlassen, war beharrlich und ehrgeizig.

Breits im vergangenen Jahr präsentierte Manager Bernd Reisig mit den Sommer-Nächten eine Serie von Veranstaltungen, die bekannte Künstler, Comedians und Sänger nach Frankfurt holte. In diesem Jahr setzt er die Reihe mit dem Anspruch fort, dem Publikum eine noch größere Anzahl an Sommer-Nächten mit noch mehr internationalen Stars zu bieten. Auch die Auswahl an Veranstaltungsorten hat der umtriebige Manager vergrößert und veranstaltet die Nächte jetzt in der Frankfurter Friedberger Warte, im Kempinski Hotel und im Steigenberger Golf & Spa Resort Camp de Mar auf Mallorca.

Der EXTRA TIPP verlost zweimal zwei Karten für Jascha Habeck am Montag, 13. Juli, 20 Uhr im Kempinski Frankfurt (Gravenbruch). Dafür einfach bis Dienstag, 7. Juli, 14 Uhr bei Facebook unter www.facebook.de/rheinmainextratipp den „Gefällt-mir-Button“ drücken und Fan werden oder das hier unten angehängte Gewinnspielformular ausfüllen und abschicken.

Weitere Informationen zu den Sommernächten und Karten gibt es im Internet auf der Seite www.berndreisig.de/sommer-naechte.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare