Wasserfontäne am Hauptbahnhof

Unwetter-Chaos! Frankfurt versinkt im Wasser - die krassesten Bilder und Videos

+
Unwetter-Chaos! Frankfurt versinkt im Wasser - die krassesten Bilder und Videos gibt es bei extratipp.com.

Unwetter-Chaos! Frankfurt versinkt im Wasser - die krassesten Bilder und Videos gibt es bei extratipp.com.

Frankfurt - Ein heftiges Unwetter (wir haben davor gewarnt) hat Frankfurt am Donnerstagabend beinahe weggespült: Heftiger Starkregen und donnernde Gewitter ließen die halbe Stadt versinken (mehr Infos beim DWD). Derzeit gibt es bereits eine neue Unwetter-Warnung (hier der Artikel dazu).

Die positive Nachricht:

Die Unwetter hörten rechtzeitig auf und einige starteten im nassen Shirt: Fast 64.000 Läufer sind am Donnerstag beim 26. J.P. Morgan-Lauf in der Frankfurter Innenstadt an den Start gegangen. 

Fast 64 000 Läufer sind am Donnerstag beim 26. J.P. Morgan-Lauf in der Frankfurter Innenstadt an den Start gegangen.

Beim größten Firmenlauf der Welt seien Teilnehmer aus 2388 Unternehmen mitgelaufen, sagte eine Sprecherin. Das Startsignal für die 5,6 Kilometer lange Strecke gab Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) gegen 19.00 Uhr. Zuvor hatten schwere Unwetter in Frankfurt die Organisatoren zittern lassen, ob der Lauf überhaupt stattfinden kann.

Unwetter Frankfurt: Straßen überflutet, S-Bahn-Gleise überschwemmt

Die ehemalige Eiskunstläuferin Katarina Witt konnte nicht wie geplant das Startsignal geben. Sie habe wegen der Unwetter nicht rechtzeitig anreisen können, sagte die Sprecherin. Schwere Regengüsse hatten in Frankfurt am Nachmittag unter anderem Straßen überflutet und S-Bahn-Gleise überschwemmt

Unwetter im Vogelsbergkreis

In Hessen war vor allem das Rhein-Main-Gebiet betroffen. Am Frankfurter Flughafen konnten zeitweise keine Flugzeuge mehr starten und landen. Laut Flughafenbetreiber Fraport fielen rund 180 Flüge aus. Gegen Abend habe sich der Flugbetrieb aber wieder normalisiert.

Unwetter Frankfurt: Auch Hauptbahnhof unter Wasser

Ein Teil der Gleise im Tiefgeschoss des Frankfurter Hauptbahnhofs musste wegen eindringenden Wassers gesperrt werden, teilte eine Sprecherin der Deutschen Bahn mit. Zeitweise seien drei von vier S-Bahn-Gleisen im Hauptbahnhof gesperrt gewesen. Außerdem sorgte ein Blitzeinschlag am Bahnhof in Frankfurt-Höchst nach Angaben des Rhein-Main-Verkehrsverbundes für Ausfälle und Verspätungen bei den S-Bahnen und Regionalbahnen.

In einem Frankfurter Krankenhaus legte nach Polizeiangaben ein vom Starkregen ausgelöster Stromausfall den Betrieb größtenteils lahm. Große Teile der Klinik mussten evakuiert werden, wie ein Polizeisprecher sagte.

Unwetter: Auch Bayern und Nordrhein-Westfalen heftig getroffen

Auch in Baden-Württemberg gewitterte es heftig. In Stuttgart wurde am Abend die Flugabfertigung eingestellt. Seit etwa 19.21 Uhr mussten Passagiere und Mitarbeiter mehrere Stunden in Flugzeugen, Fahrzeugen oder im Gebäude warten, wie ein Flughafensprecher sagte. Ein Fahrzeug, in dem ein Mitarbeiter des Airports saß, wurde vom Blitz getroffen. Der Mitarbeiter wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer er verletzt wurde, war zunächst nicht bekannt.

Unwetter Frankfurt: Hier sind Videos und Fotos vom Gewitter und Starkregen

dpa/Matthias Kernstock

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare