Polizei ermittelt

Radfahrer muss nach schwerem Unfall sofort in Klinik

+
Der Radfahrer muss sofort ins Krankenhaus.

Frankfurt – Bei einem schweren Unfall in Frankfurt ist ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Er musste sofort in eine Klinik gebracht werden.

Der Fahrradfahrer war am Donnerstag gegen 14.55 Uhr auf der auf der Darmstädter Landstraße, nahe der Autobahnbrücke der A3. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem VW. Der genaue Unfallhergang ist unbekannt und Gegenstand der Ermittlungen. Der 29-jährige Autofahrer und seine drei Mitfahrer haben einen Schock erlitten. Die Darmstädter Landstraße zwischen Neu-Isenburg und dem Bischofsweg wurde vollgesperrt. (chw)

Was nach einem Autounfall zu tun ist

Fotografisches Gedächtnis: Aufnahmen der Handykamera vom Unfall sind hilfreich für die Dokumentation. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Fotografisches Gedächtnis: Aufnahmen der Handykamera vom Unfall sind hilfreich für die Dokumentation. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © Christin Klose
Was ist kaputtgegangen? Die genaue Erfassung der Schäden und deren Dokumentation ist wichtig nach einem Unfall. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Was ist kaputtgegangen? Die genaue Erfassung der Schäden und deren Dokumentation ist wichtig nach einem Unfall. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © Christin Klose
Ein klarer Fall: Nach einem Unfall mit Verletzten ist der Notruf zu wählen. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn
Ein klarer Fall: Nach einem Unfall mit Verletzten ist der Notruf zu wählen. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn © Benjamin Nolte
Tobias Goldkamp ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Foto: Peter Weihs/Breuer Klingen Goldkamp Rechtsanwälte
Tobias Goldkamp ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Foto: Peter Weihs/Breuer Klingen Goldkamp Rechtsanwälte © Peter Weihs
Gutachten-Experte Bernd Grüninger von der Sachverständigenorganisation Dekra. Foto: Dekra
Gutachten-Experte Bernd Grüninger von der Sachverständigenorganisation Dekra. Foto: Dekra © Dekra
Versicherungsexperte Mathias Zunk vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Foto: GDV/dpa-tmn
Versicherungsexperte Mathias Zunk vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Foto: GDV/dpa-tmn © GDV

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion