Auf frischer Tat ertappt

Polizei lässt Drogendeal auf Kinderspielplatz auffliegen

Frankfurt – Die Polizei hat am Dienstagmittag einen Drogendeal in Frankfurt an der Ginnheimer Landstraße auffliegen lassen.

Sie erwischte einen 23-jährigen Mann dabei, als er gerade Haschisch an einen 18-Jährigen verkaufen. Die beiden Männer hatten sich auf einem Kinderspielplatz getroffen. Die Beamten beobachten den Verkauf und fanden bei der anschließenden Kontrolle sogar noch weiteres Betäubungsmittel in einem naheliegenden Versteck.

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Nicht neu, aber immer noch wahr: Rauchen schadet der Gesundheit. Foto: Christoph Schmidt
Nicht neu, aber immer noch wahr: Rauchen schadet der Gesundheit. Foto: Christoph Schmidt © Christoph Schmidt
Kanada legalisiert den Marihuana-Konsum, der deutschen Drogenbeauftragten Marlene Mortler ist das ein Graus. Foto: Daniel Karmann
Kanada legalisiert den Marihuana-Konsum, der deutschen Drogenbeauftragten Marlene Mortler ist das ein Graus. Foto: Daniel Karmann © Daniel Karmann
Bei Elektrozigaretten gibt es einen klaren Aufwärtstrend. Foto: Bernd Thissen
Bei Elektrozigaretten gibt es einen klaren Aufwärtstrend. Foto: Bernd Thissen © Bernd Thissen
Hauptursache für einen Drogentod sind nach wie vor Überdosierungen von Opioiden wie Heroin und Morphin. Foto: Boris Roessler
Hauptursache für einen Drogentod sind nach wie vor Überdosierungen von Opioiden wie Heroin und Morphin. Foto: Boris Roessler © Boris Roessler
Ein Jugendlicher spielt in einem Wohnheim für computersüchtige Jugendliche mit einem Mobiltelefon. Foto: Marcel Kusch
Ein Jugendlicher spielt in einem Wohnheim für computersüchtige Jugendliche mit einem Mobiltelefon. Foto: Marcel Kusch © Marcel Kusch
Der Umgang mit Alkohol ist häufig "viel zu gedankenlos", mahnt Marlene Mortler. Foto: Tobias Hase
Der Umgang mit Alkohol ist häufig "viel zu gedankenlos", mahnt Marlene Mortler. Foto: Tobias Hase © Tobias Hase

Insgesamt stellte die Ermittler 91 Gramm Haschisch und 110 Euro Bargeld sicher. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung beim 23-jährigen Verkäufer fanden sie jedoch keine weiteren Beweismittel aufgefunden werden. Beide Tatverdächtige wurden nach Abschluss der Maßnahmen entlassen. (chw)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion