OLG entscheidet

Frankfurt: 25 Urteile im Kampf gegen Islamisten

+
Zum Auftakt des Al-Shabaab-Prozesses vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt am Main (2015) verdeckt einer der Angeklagten sein Gesicht hinter einem Briefumschlag. Am Oberlandesgericht Frankfurt (OLG) werden im bundesweiten Vergleich überdurchschnittlich viele Verfahren gegen mutmaßliche Islamisten geführt.

Das OLG Frankfurt hat im Kampf gegen Islamisten bereits 25 Urteile gesprochen - mehr als der Bundesdurchschnitt.

Frankfurt - Das Frankfurter Oberlandesgericht (OLG) ist fleißig im Kampf gegen Islamisten. Das geht aus einer Pressemeldung der Deutschen Presse-Agentur hervor. Demnach hat das OLG im bundesweiten Vergleich überdurchschnittlich viele Verfahren gegen Islamisten geführt. Seit dem Jahr 2010 gab es in Frankfurt 28 Anklagen mit islamistischem Hintergrund - 25 Urteile sind gefallen. Aktuell laufen noch drei Verfahren. Aufgrund der Verfahren mussten Beteiligte offenbar auch durch den Staatsschutz geschützt werden. Künftig ist ein Anstieg der Verfahren möglich, da weitere IS-Rückkehrer erwartet werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare