Polizei vor Rätsel

Frankfurt: Unfall-Horror! Ford zerschellt an Baum - Schock bei Blick in Wagen

+
Bei Frankfurt ist ein Ford an einem Baum zerschellt - die Polizei kriegt beim Blick in den Wagen einen Schock. (Symbolfoto)

Bei Frankfurt hat sich ein schlimmer Unfall ereignet: Ein Ford Fiesta zerschellt an einem Baum - als die Retter in den Wagen blicken, kriegen sie einen Schock.

  • Ford Fiesta kommt von der Fahrbahn ab und zerschellt am Baum
  • Retter eilen zum Unfallort
  • Schock bei Blick in den Unfallwagen

Frankfurt - Ein Alleinunfall eines Ford Fiestas gibt den Beamten in Eschborn bei Frankfurt ein großes Rätsel auf - denn als die Retter in den Unfallwagen blicken, trauen sie ihren Augen kaum.

Polizei kommt zu Unfall bei Frankfurt - und erlebt Schock bei Blick in Wagen

Am vergangenen Dienstag (3. September) gegen 20 Uhr kam es auf der Sossenheimer Straße in Eschborn am Stadtrand von Frankfurt am Main zu einem Unfall. Der Fahrer verlor aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Ford Fiesta und kam in Höhe der Berliner Straße von der Fahrbahn ab. Der Horror nahm seinen Lauf und der Wagen krachte gegen einen Baum. Wegen des Zusammenstoßes wurden der Airbag bei dem Fahrer und der Beifahrerin ausgelöst. Als die erste Streife am Unfallort ankam, erlebten die Retter jedoch einen großen Schock - ein Blick in den Wagen zeigte: Die Insassen des Fords hatten sich aus dem Staub gemacht. Das Auto war leer.

Frankfurt: Insassen vermutlich schwer verletzt - doch von ihnen fehlt jede Spur

Wie die Polizei in Eschborn bei Frankfurt mitteilt, kann aufgrund des Unfallbildes eine schwere Verletzung der Insassen nicht ausgeschlossen werden. Die Retter begannen also umgehend mit einer groß angelegten Suchmaßnahme, um die wahrscheinlich verletzten Insassen ausfindig zu machen. Zeugen des Unfalls konnten sowohl Fahrer als auch Beifahrerin beschreiben. Demnach ist der Fahrer um die 40 Jahre alt, hat dunkle Haare und trägt einen Vollbart. Zum Zeitpunkt des Unfalls bei Frankfurt war er dunkel bekleidet. Die Beifahrerin sei ungefähr im gleichen Alter und rund 1,60 Meter groß. Die Haare der womöglich verletzten Frau sind rötlich. "Bei den Suchmaßnahmen kamen neben einem Polizeihubschrauber auch speziell ausgebildete Hunde zum Einsatz", heißt es in einer Pressemitteilung. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei dem regionalen Verkehrsdienst (Telefon 06190/9360-0) oder der Polizei zu melden.

In Frankfurt klopft ein Mann bei seiner Ex-Freundin an die Tür - mit einer Schere bewaffnet tut er ihr und der Schwester Schlimmes an!

In Hessen sorgte am Dienstag ein schlimmer Unfall für Aufsehen: In Eschwege ist eine Wartungsgondel am Sender "Hoher Meißner" 50 Meter in die Tiefe gestürzt. Das Unglück in Hessen forderte mehrere Todesopfer.

IAA-Skandal in Frankfurt: Manager beschimpft Homosexuellen - Reaktion der Frau ist unbezahlbar

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare