Sky's the limit

Mainhattan: Das sind die fünf höchsten Gebäude in Frankfurt

+
Mainhattan: Das sind die fünf höchsten Gebäude in Frankfurt!

In Frankfurt wachsen die Häuser in den Himmel. Wir erklären Euch die fünf höchsten Gebäude!

Frankfurt - Von Touristen wird Frankfurt oft nur bewundernd Mainhattan genannt. Der Grund: Die Skyline, die sich vor anderen Metropolen nicht zu verstecken braucht. Dass in Frankfurt die Häuser in den Himmel wachsen, weiß jeder. Aber wisst Ihr auch, welches die fünf höchsten Gebäude sind? Wir erklären es Euch!

Frankfurts höchstes Gebäude: Ginnheimer Spargel 337,5 Meter

Der Europaturm, im Volksmund nur Ginnheimer Spargel genannt, ist eigentlich außer Konkurrenz. Denn das 1979 eröffnete Gebäude ist eigentlich ein Fernmeldeturm und nicht - wie die übrigen Bauwerke - ein Hochhaus. Funfact: Der Ginnheimer Spargel ist sogar das zweithöchste Gebäude in ganz Deutschland, nach dem Berliner Fernsehturm (368 Meter).

Frankfurts zweithöchstes Gebäude: Commerzbank Tower 259 Meter

Der Commerzbank Tower wurde 1997 fertiggestellt und beherbergt den Firmensitz der gleichnamigen Bank. Fast 3000 Menschen arbeiten in den 56 Stockwerken. Die Baukosten betrugen nach heutigem Maßstab mehr als 300 Millionen Euro. Clou: Im Commerzbank Tower gibt es neun Gärten, in denen die Mitarbeiter chillen können.

Frankfurts dritthöchstes Gebäude: Messeturm 256,5 Meter

Wahrzeichen: Der Messeturm Frankfurt macht auch bei tief hängenden Wolken eine gute Figur.

Der Messeturm erinnert viele Frankfurter (Diese fünf Apfelwein-Lokale in Frankfurt solltest Du kennen) an ein Schreibgerät, weswegen er auch von vielen Bleistift genannt wird. Das Gebäude wurde bereits 1991 in Betrieb genommen. 900 Autos können in der hauseigenen Tiefgarage parken. Wissenswert: Der Messeturm ist eines von nur vier Gebäuden in Deutschland mit einer eigenen Postleitzahl (60308).

Frankfurts vierthöchstes Gebäude: Westend Tower 208 Meter

Frankfurt wird nicht nur Mainhattan, sondern auch gerne Bankfurt genannt. Kein Wunder, dass die nächste Bank ihren Sitz in einem der Hochhäuser hat. 

Charakteristisch ist die elf Meter vom Gebäude weg zeigende Krone an der Spitze des Hochhauses. Diese wird im Winter beheizt, damit sich keine Eiszapfen bilden, welche Fußgänger erschlagen könnten.

Frankfurts fünfthöchstes Gebäude: Main Tower 200 Meter

Im Main Tower mit seiner charakteristischen, zusätzlich 40 Meter hohen Antenne können Fitness-Freaks in Europas höchstgelegenem Studio trainieren gehen. Auch hier ist eine Bank der Hauptmieter. Wer es noch nicht gemacht hat, dem sei ein Besuch der Aussichtsplattform empfohlen. Aber Schal einpacken. Auf 198 Metern ist es ziemlich zugig. Zuletzt staunten die Leser über diese Zusammenfassung: Bock auf paar Bier? Das sind die fünf geilsten Kult-Kneipen in Frankfurt. 

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare