In Gegenrichtung unterwegs

Frankfurt: Radfahrer fährt auf Autobahn in falsche Richtung - es endet verheerend

+
Ein Radfahrer fährt auf Autobahn in falsche Richtung - es endet verheerend.

In Frankfurt hat sich ein Radfahrer auf der A648 in eine lebensgefährliche Situation begeben. Der Mann radelte auf die Autobahn - mit katastrophalen Folgen.

Frankfurt - Wie konnte es dazu nur kommen? In der Nacht auf den 12. Juni war ein 62-jähriger Radfahrer mit seinem Fahrrad auf der A648 zwischen der Anschlussstelle Frankfurt-Rebstock und dem Katharinenkreisel unterwegs - und das auch noch entgegen der Fahrtrichtung!

A648 in Frankfurt: Mercedes kommt auf Radfahrer zu

Laut Mitteilung der Polizei radelte der Mann gerade auf der linken Spur der A648, als ihm gegen 22.40 Uhr ein Mercedes-Fahrer, der in Richtung Frankfurt-Stadtmitte unterwegs war, entgegenkam. Dann kam es zum schlimmen Unfall: Der 34-jährige Autofahrer konnte dem entgegenkommenden Radler nicht mehr ausweichen und erfasste ihn. Der Fahrradfahrer hat sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zugezogen und wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht.  

Stundenlange Sperrung auf der A648 in Frankfurt

Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. Er musste allerdings ohne Auto weiterfahren: Das Auto und das Fahrrad wurden von der Polizei zur weiteren Ermittlung des konkreten Unfallhergangs sichergestellt. Die A648 bei Frankfurt wurde nach dem Unfall gesperrt: Bis etwa 2.45 Uhr am frühen Morgen musste der Verkehr umgeleitet werden.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare