Beamte fassungslos

Polizei verfolgt Mercedes B-Klasse: Wer am Steuer sitzt, ist unglaublich

+
Der Ausflug mit Freunden endete für einen Mercedes-Fahrer aus Frankfurt auf der Polizeiwache.

Die Polizei Frankfurt will einen Mercedes B-Klasse kontrollieren - als die Insassen jedoch versuchen zu flüchten, trauen die Beamten ihren eigenen Augen nicht mehr.

Frankfurt - Der Fahrer eines Mercedes B-Klasse schien die Verkehrsregeln noch nicht so gut zu kennen, als er einem Streifenwagen der Polizei in Frankfurt am Main die Vorfahrt nahm. Als die Beamten kurz später einen Blick auf die Insassen warfen, wurde ihnen einiges klar. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Mercedes B-Klasse nimmt Frankfurter Polizei die Vorfahrt und flüchtet

Aber der Reihe nach: Gegen 12 Uhr am vergangenen Samstagnachmittag (2. Februar) war eine Streife der Frankfurter Polizei unterwegs. In der Henriette-Fürth-Straße standen die Beamten an einer Kreuzung, als ihnen von einem Mercedes B-Klasse die Vorfahrt genommen wurde.

Die Polizisten wollten den Wagen und die Insassen daraufhin kontrollieren, doch der Mercedes-Fahrer drückte erstmal voll aufs Gas. Mit 70 bis 90 km/h flüchtete der Fahrer über das Schwanheimer Ufer, den Tannenkopfweg, die Straße "Zur Frankenfurt", den Tränkweg und anschließend in die Goldsteinstraße. 

Frankfurter Beamte finden Fahrer von Mercedes B-Klasse - und können es kaum fassen

In der Goldsteinstraße bremste der Fahrer der Mercedes B-Fahrer plötzlich ab. Drei Personen stiegen aus dem Auto aus und versuchten die Flucht vor der Polizei zu ergreifen - der Fahrer drückte wieder ordentlich aufs Gaspedal. Zwei der ausgestiegenen Insassen konnten vorläufig von der Frankfurter Polizei festgenommen werden. Nach umfangreichen Ermittlungen wurde auch der Fahrer ausfindig gemacht - und es ist unfassbar, wer das Auto gefahren ist: Der, der hinter dem Mercedes-Steuer saß, war gerade einmal 14 Jahre alt. Der Junge gab zu, dass er den Wagen fuhr und vor der Polizei flüchtete. Seine Mitfahrer sollen die wilde Verfolgungsjagd auch noch gefilmt haben. 

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 14-Jährige an seine Eltern übergeben. Die beiden Insassen, 14 und 15 Jahre alt, durften auch wieder zurück nach Hause. Die Frankfurter Polizei ermittelt nun gegen den viel zu jungen Mercedes-Fahrer und die Fahrzeughalterin. Gerade diskutieren die Leser über diese Meldung: Frankfurt: Purer Horror! Hund büxt aus - er rennt dem Tod genau in die Arme, wie extratipp.com* berichtet. 

Momentan besonders spannend für unsere Leser ist auch diese Meldung: "Aktenzeichen XY" (ZDF) zeigt - Familienvater aus Homberg spurlos verschwunden

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare