KART

Frankfurt: Polizei beobachtet grünen Lamborghini in der Stadt - als Fahrerin DIESEN Fehler macht, sofort Zugriff

+
Der Frankfurter Spezialeinheit KART ging ein grüner Lamborghini in der City ins Netz.

Frankfurt: Die Spezialeinheit KART der Polizei zieht einen grünen Lamborghini in der City raus - Sofort Blicken Beamte unter den Wagen.

Frankfurt - Die Frankfurter Kontrolleinheit Autoposer Raser Tuner, kurz KART, verdirbt Männern in der Mainmetropole gehörig den Spaß, wie extratipp.com* berichtet.

Die Beamten haben es sich zum Ziel erklärt, getunte Autos in der City ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Jetzt gingen den KART-Polizisten mehrere dicke „Fische“ ins Netz, wie extratipp.com* berichtet. Besonders auffällig: Ein grüner Lamborghini. Die Polizeibeamten Nico Briesemeister (32) und Jochen Wirth (33) gingen kürzlich wieder auf Protzer-Jagd, wie bild.de berichtet. Schon über ein Jahr bereitet KART den Tunern in Frankfurt jetzt Kopfschmerzen. 

Frankfurt: Grüner Lamborghini macht Fehler und muss sofort anhalten

Beim letzten Einsatz stoppten die beiden Polizisten einen grünen Lamborghini Huracan mit 640 PS, weil die Fahrerin einen Fehler gemacht hat: Sie ließ den Auspuff des PS-Monsters laut knallen - und muss dafür jetzt 10 Euro bezahlen. Viel schlimmer: Sollte der grüne Lamborghini Huracan nochmals durch das gleiche Delikt auffallen, droht der Fahrerin aus Frankfurt MPU. 

Der zivile Polizeiwagen der Spezialeinheit KART weiß genau, wo die Autoposer in Frankfurt zu finden sind: Friedrich-Stoltze-Platz, Neue Mainzer, Hochstraße und Berliner Straße. Die Ausbeute der Frankfurter Beamten an diesem Abend: 

  • Mercedes GLA: Die lasierten Heckleuchten sind zu dunkel. Die Fahrerin muss den Fehler innerhalb einer Woche beseitigen. Strafe: 1 Punkt, 90 Euro wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis.
  • Mercedes C-Klasse Kombi: Tagesscheinwerfer mit schwarzer Folie abgeklebt. Angeblich hatte der TÜV bei der Abnahme nichts gesagt. Strafe: 1 Punkt, 90 Euro wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis.
  • BMW 430d: Folie für dunkle Rückleuchten. Fahrer musste sie vor Ort abziehen. Distanzscheiben und Soundgenerator nicht eingetragen. Weiterfahrt nur bis zur Werkstatt. Strafe: 1 Punkt, 90 Euro wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Frankfurter Beamte finden nach einem Unfall ein Körperteil in einer Blutlache - was es ist, schockiert nicht nur die Polizisten, wie extratipp.com* berichtet.

Das ist die Bilanz nach über einem Jahr KART in Frankfurt

Die Frankfurter Beamten der KART (hier alle Infos bei der Polizei) haben seit dem 1. März 2018 249 Autos in Frankfurt sichergestellt. Dazu wurden 400 Krawallmacher bestraft und insgesamt 110 Anzeigen ausgestellt. Über 800 Mal war bei den Autos der Tuner die Betriebserlaubnis erloschen, wie bild.de berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare