Am Fernbahnhof in Frankfurt

Pistole in Zugtoilette - Rund 700 Fahrgäste müssen ICE verlassen

+

Frankfurt - Eine Pistole auf der Toilette eines ICE-Zuges hat einen größeren Einsatz am Fernbahnhof des Frankfurter Flughafens ausgelöst.

Rund 700 Menschen mussten den Zug verlassen. Eine Reinigungskraft der Bahn habe die Waffe am Samstag an Bord des Zuges auf dem Weg von Dortmund nach München entdeckt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Frankfurt. Der ICE sei daraufhin am Airport-Fernbahnhof gestoppt und geräumt worden. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet. Die Waffe sei nicht geladen gewesen, sagte der Sprecher der Bundespolizei. Wie sie auf die Toilette kam, war zunächst noch völlig unklar. Sicherheitshalber werde nun der gesamte Zug mit Hilfe von Sprengstoffspürhunden kontrolliert. (dpa)

Mehr Personal, mehr ICE-Züge: Bahn verspricht Besserung

Abschleppdienst: Ein ICE wird mit einer Diesellok nach Goslar am Nordharz geschleppt, da keine der nach Goslar führenden Bahnstrecken elektrifiziert ist. Foto: Philipp von Ditfurth
Abschleppdienst: Ein ICE wird mit einer Diesellok nach Goslar am Nordharz geschleppt, da keine der nach Goslar führenden Bahnstrecken elektrifiziert ist. Foto: Philipp von Ditfurth  © Philipp von Ditfurth
Der Bahn-Vorstand hatte im Dezember eine "Agenda für eine bessere Bahn" mit Dutzenden Einzelmaßnahmen vorgelegt. Foto: Matthias Balk
Der Bahn-Vorstand hatte im Dezember eine "Agenda für eine bessere Bahn" mit Dutzenden Einzelmaßnahmen vorgelegt. Foto: Matthias Balk  © Matthias Balk
Lokomotiven der Baureihe 245 stehen zur Überholung in einer Werkstatthalle. Foto: Wolfgang Runge
Lokomotiven der Baureihe 245 stehen zur Überholung in einer Werkstatthalle. Foto: Wolfgang Runge  © Wolfgang Runge
Andreas Scheuer (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, gibt nach einem Treffen mit der Bahn-Spitze in seinem Ministerium eine Pressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld
Andreas Scheuer (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, gibt nach einem Treffen mit der Bahn-Spitze in seinem Ministerium eine Pressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld  © Kay Nietfeld
Metronom-Zug der Bahn-Tochter Arriva: Bahn-Chef Lutz hofft, dass der Arriva-Verkauf dem hoch verschuldeten Staatsbetrieb rund vier Milliarden Euro in die Kassen spült. Foto: Holger Hollemann
Metronom-Zug der Bahn-Tochter Arriva: Bahn-Chef Lutz hofft, dass der Arriva-Verkauf dem hoch verschuldeten Staatsbetrieb rund vier Milliarden Euro in die Kassen spült. Foto: Holger Hollemann  © Holger Hollemann
Ein Arbeiter an der Baustelle der Rheintalbahn bei Rastatt: Hier war das Gleisbett bei Tunnmelarbeiten abgesackt. Foto: Uli Deck
Ein Arbeiter an der Baustelle der Rheintalbahn bei Rastatt: Hier war das Gleisbett bei Tunnmelarbeiten abgesackt. Foto: Uli Deck  © Uli Deck
ICE-Brand bei Dierdorf im Oktober 2018: Ausgetretenes Transformatoröl hatte sich im Zug entzündet. Foto: Thomas Frey
ICE-Brand bei Dierdorf im Oktober 2018: Ausgetretenes Transformatoröl hatte sich im Zug entzündet. Foto: Thomas Frey  © Thomas Frey
Wegen Staus auf dem Schienennetz, Baustellen und Mängeln bei den Fahrzeugen war 2018 im Jahresdurchschnitt jeder vierte Fernzug der Deutschen Bahn zu spät. Foto: Stefan Sauer
Wegen Staus auf dem Schienennetz, Baustellen und Mängeln bei den Fahrzeugen war 2018 im Jahresdurchschnitt jeder vierte Fernzug der Deutschen Bahn zu spät. Foto: Stefan Sauer  © Stefan Sauer
Feuerwehrleute stehen an einem in Brand geratenen ICE im Hauptbahnhof Hannover. Foto: Clemens Heidrich
Feuerwehrleute stehen an einem in Brand geratenen ICE im Hauptbahnhof Hannover. Foto: Clemens Heidrich  © Clemens Heidrich
Neue Konkurrenz: Busse des Unternehmens Flixbus stehen am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert
Neue Konkurrenz: Busse des Unternehmens Flixbus stehen am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert  © Arne Dedert
Auf dem Bahngelände Sassnitz-Mukran auf der Insel Rügen stehen Regionalexpress-Bahnwaggons der Deutschen Bahn auf einem Abstellgleis. Die Deutsche Bahn will mit einem Maßnahmenpaket die Pünktlichkeit ihrer Züge und den Service verbessern. Foto: Stefan Sauer
Auf dem Bahngelände Sassnitz-Mukran auf der Insel Rügen stehen Regionalexpress-Bahnwaggons der Deutschen Bahn auf einem Abstellgleis. Die Deutsche Bahn will mit einem Maßnahmenpaket die Pünktlichkeit ihrer Züge und den Service verbessern. Foto: Stefan Sauer  © Stefan Sauer
Der Brand in diesem ICE hatte in der Nähe von Montabaur die Schnellstrecke Frankfurt-Köln schwer beschädigt. Foto: Ute Lange
Der Brand in diesem ICE hatte in der Nähe von Montabaur die Schnellstrecke Frankfurt-Köln schwer beschädigt. Foto: Ute Lange  © Ute Lange
Ein Bautrupp der Bahn repariert auf der Strecke zwischen Essen und Duisburg das Gleisbett. Foto: Roland Weihrauch
Ein Bautrupp der Bahn repariert auf der Strecke zwischen Essen und Duisburg das Gleisbett. Foto: Roland Weihrauch  © Roland Weihrauch

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion