GoFundMe

Junge am Hauptbahnhof getötet - diese Aktion soll Familie unterstützen

+
Mord im Frankfurter Hauptbahnhof: Junge (8) wird vom Zug erfasst.

In Frankfurt wurde ein Junge am Hauptbahnhof vor einen einfahrenden Zug geschmissen. Nun startet ein Frankfurter eine Aktion, um die Familie zu unterstützen.

Frankfurt - Die Ereignisse vom vergangenen Montag sorgen in ganz Deutschland für Entsetzen: Ein achtjähriger Junge wurde vor den Augen seiner Mutter vor einem Zug erfasst, nach dem ein Mann ihn auf das Gleisbett geschmissen hatte. Mit einer Online-Spendenkampagne möchte ein 62-jähriger Frankfurter die Familie des getöteten Jungens unterstützen. 

"Als Vater von drei Kindern ist die Vorstellung für mich grausam, ein Kind mutwillig vor meinen Augen zu verlieren", schrieb Initiator Manfred Kötter auf der Plattform GoFundMe über seinen Spendenaufruf. Das Ziel: 10.000 Euro sammeln. So könne man "zumindest die finanziellen Sorgen" lindern. Bereits nach 21 Stunden wurden bereits 7.000 Euro gespendet. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare