Ekel-Vorfall!

Junge Frauen sitzen in Bahn - dann setzt sich Perverser neben sie

+
Zwei Frauen (18 und 19) können nicht fassen, was ein Perverser in der Bahn macht.

Horror im Zug: Zwei junge Frauen trauen ihren Augen nicht, als sich ein Fremder plötzlich vor ihnen entblößt.

Frankfurt - Zwei junge Frauen sitzen in der Taunusbahn, als sich plötzlich ein Fremder zu ihnen setzt. Das Grauen beginnt in dem Moment, in dem der Mann seine Hose runter lässt. Über den ekligen Vorfall berichtet extratipp.com*.

Frankfurt: Junge Frauen sehen, wie Fremder in Bahn an sich herumspielt

Was war passiert? Am vergangenen Montagabend (14. Januar) fuhren zwei Frauen im Alter von 18 und 19 Jahren zwischen Bad Homburg und Friedrichsdorf bei Frankfurt mit der Taunusbahn. Gegen 20.50 Uhr saßen die beiden zusammen in einem Zugabteil, als sich ein fremder Mann näherte. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Der Unbekannte setzte sich zu den jungen Frauen und spielte durch die geschlossene Hose an sich herum. 

Nachdem die Frauen den entblößten Mann gesehen hatten, stiegen sie an der Station Friedrichsdorf sofort aus. 

Damit nicht genug: Der Perverse näherte sich weiter an und entblößte kurz darauf seinen Intimbereich! Die zwei Frauen waren so geschockt von dem, was sie sehen mussten, dass sie sofort aus der Bahn flüchteten. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben:

  • zwischen 25 und 30 Jahre
  • ca. 1,80 Meter groß
  • dünne Gestalt
  • schwarzes, kurzes Haar
  • afroamerikanisches Erscheinungsbild 
  • schwarze Hose, gelb-weißer Pullover 

Polizei sucht Perversen aus Bahn bei Frankfurt - ein Detail könnte ihn überführen

Besonders auffällig sei ein Schriftzug am linken Unterarm des Täters gewesen. Hinweise nimmt das Kommissariat für Sittendelikte in Bad Homburg bei Frankfurt unter der (06172) 120-0 entgegen.

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare