Frankfurt/Main: 

Kleines Mädchen (6) stürzt in Main - und geht unter

+
Teure Städte - Frankfurt am Main

War es ein tragisches Unglück? Am Sonntag ist ein kleines Mädchen in den Main gestürzt und ertrunken. Die Rettungskräfte hatten eine Stunde lang nach ihr gesucht. 

Frankfurt am Main - Ein schrecklicher Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag in Frankfurt. Ein junges Mädchen starb, nachdem es in den Main gestürzt war, wie extratipp.de* berichtet.

Sechsjährige ertrinkt im Main - Rettungskräfte suchten eine Stunde lang nach ihr

Wie die Polizei Frankfurt auf Anfrage unserer Redaktion bestätigte, wurde die Feuerwehr Frankfurt am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr alarmiert, weil sich ein kleines Kind unter Wasser befand und dringend Hilfe benötigte. Rettungskräfte eilten zum Notfallort und suchten fast eine Stunde lang nach dem 6-jährigen Mädchen. Schließlich konnte das Kind aus dem Main geborgen und reanimiert werden. 

Das Mädchen wurde umgehend in ein Krankenhaus in Offenbach gebracht. Die Ärzte konnte allerdings nichts mehr machen: Das Kind starb einige Stunden später. Die Hintergründe des Unglücks blieben zunächst unklar. Wie die Staatsanwaltschaft in Offenbach am Montag schließlich mitteilte, sei kein Fremdverschulden erkennbar. Zeugen hätten beobachtet, wie die Sechsjährige gemeinsam mit ihrem Bruder zum Spielen an den Fluss gegangen sei, berichtete ein Sprecher der Behörde. Dort sei das kleine Mädchen dann ausgerutscht und ins Wasser gefallen. Es werde keine Obduktion geben.

Ein SEK-Einsatz bei Frankfurt endete in einer Tragödie. Bei einer nächtlichen Verfolgungsjagd stirbt ein Beamter. Jetzt warnt die Polizei!

Nach dem Ausfall zweier Hubschrauber gegen die Schnakenbekämpfung droht auch Frankfurt nun eine schwere Insektenplage. Menschen fürchten um ihre Gesundheit.

fm

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare