Gebäude der Suchthilfe fängt Flammen - mehrere Verletzte!

+
Die Feuerwehr hat eine Suchthilfeeinrichtung in Frankfurt evakuiert.

Das Gebäude der Suchthilfe in Frankfurt hat am Donnerstag gebrannt. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Frankfurt -  Bei einem Feuer in einer Wohnung einer Frankfurter Suchthilfeeinrichtung sind am Donnerstagmorgen mehrere Menschen durch Rauchgas verletzt worden. Zwei der Verletzten seien schwerverletzt und zogen sich zudem Brandverletzungen zu. Das Feuer war im Frankfurter Stadtteil Niederrad ausgebrochen. Das Gebäude wurde von der Feuerwehr komplett evakuiert, rund 50 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Ein großer Teil des Gebäudes sei vorerst nicht bewohnbar. Eine genaue Anzahl der Verletzten war am Donnerstagmorgen noch nicht klar.

In Hessen erschüttert derzeit ein weiteres Drama: Eine 22-jährige Reiterin wurde in Hofheim brutal ermordet. Die Polizei fahndet fieberhaft nach dem Täter.

Frankfurter Beamte finden nach einem Unfall ein Körperteil in einer Blutlache - was es ist, schockiert nicht nur die Polizisten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare