Nach Eintracht-Spiel

Frankfurt: Fußball-Fan von Bahn überrollt - Polizei beim Eintreffen sprachlos

+
Ein Fußballfan in Fankfurt wurde von einem Zug überrollt.

Am Hauptbahnhof in Frankfurt wird ein Mann von einer S-Bahn überrollt. Den herbeieilenden Rettungskräften verschlägt sein Zustand die Sprache.

Frankfurt - Glück im Unglück hatte ein Fan des FC Arsenal am Morgen nach dem Fußballspiel des englischen Vereins gegen Eintracht Frankfurt. Wie die Polizei in Hessen berichtet, fiel der 25-Jährige am Freitagmorgen im S-Bahnbereich des Hauptbahnhofs ins Gleis und wurde dort von einer Bahn überrollt. extratipp.com* berichtet darüber.

Hauptbahnhof Frankfurt: Mann wird von S-Bahn überrollt

Der Lokführer leitete sofort eine Notbremsung ein, die S-Bahn stoppte allerdings erst, nachdem sie bereits über den Mann gefahren war. Als Polizeibeamte und Rettungskräfte eintrafen, stellten sie allerdings fest, dass der Mann das Ganze unbeschadet überstanden hatte. Er war offenbar so nah an die Bahnsteigkante gefallen, dass der Zwischenraum zur S-Bahn ausgereicht hatte, um nicht von der S-Bahn erfasst zu werden. Nachdem er aus dem Gleis geholt wurde, wurde er vorsorglich in die Uni-Klinik in Frankfurt gebracht.  

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Mann plötzlich und ohne Fremdeinwirkung am Gleis 102 vom Bahnsteig gefallen sei. Es wurden auch keine „alkoholbedingten Ausfallerscheinungen“ festgestellt. Warum genau er in das Gleisbett in Frankfurt stürzte, ist unklar. Die Gründe sollen nun bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt werden. 

Hauptbahnhof Frankfurt: Polizei leitet Ermittlungen ein

Die S-Bahngleise wurden von 6 bis 6.25 Uhr gesperrt. Aufgrund dessen fielen 48 S-Bahnverbindungen aus, 36 Züge hatten Verspätung. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. 

Lesen Sie auch bei extratipp.com*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare