Fahndung

Frankfurt: Achtung! Mann mit Löwenmähne unterwegs - Sofort reagieren und Polizei rufen

+
Die Polizei sucht diesen Mann mit Löwenmähne.

Die Polizei sucht nach dem 56-jährigen Steffen Müller. Auffälligstes Merkmal ist seine Löwenmähne.

Frankfurt - Die Polizeidirektion des Hochtaunuskreises wendet sich mit einer Fahndung an die Öffentlichkeit: Wenn Sie diesen Mann mit Löwenmähne sehen, verständigen Sie sofort die Beamten. Über den Vorfall aus dem Raum Frankfurt berichtet extratipp.com*.

Frankfurt: Wenn Sie diesen Mann mit Löwenmähne sehen, SOFORT Polizei rufen!

Wie die Polizei mitteilt, wird Steffen Müller (56) aus Friedrichsdorf-Köppern vermisst. In dem Stadtteil wohnen etwa 6000 Menschen, er liegt etwa 30 Kilometer nördlich von Frankfurt. Bekannt ist Köppern vor allem wegen seiner psychiatrischen Einrichtung. Die Polizei betont auf extratipp.com*-Nachfrage, dass der Gesuchte nicht aus der geschlossenen Anstalt geflüchtet ist, sondern in einem Wohnheim gelebt hat. Seit Sonntag, dem 23. Juni 2019, gegen 14 Uhr wird Steffen Müller vermisst.

Steffen Müller (56) in der Nähe von Frankfurt vermisst

Der 56-Jährige befindet sich laut Pressemitteilung der Polizei vermutlich in einer „hilflosen Lage“ und ist auf ärztliche Hilfe angewiesen. Außerdem ist Steffen Müller körperlich eingeschränkt. Der Gesuchte ist 1,76 Meter groß und sehr schlank. Besonders auffällig ist seine Frisur, er trägt eine richtige Löwenmähne. Die Haare sind dunkel und lockig. Was er am Tag seines Verschwindens anhatte, ist nicht bekannt. Steffen Müller ist vermutlich im Raum Köppern beziehungsweise Frankfurt unterwegs.

Polizei Frankfurt bittet um Mithilfe bei der Suche nach Steffen Müller

Wer hat Steffen Müller gesehen?

Die Polizei fragt nun die Bevölkerung: Wer hat Steffen Müller gesehen oder kann Hinweise auf dessen aktuellen Aufenthaltsort geben? Sollten Sie den Vermissten sehen, verständigen Sie bitte sofort die Ordnungshüter unter der Telefonnummer (06172) 1200 oder jede andere Polizei-Dienststelle in Frankfurt. 

Mehr: Frankfurt: Gruppenvergewaltigung auf Mallorca! Jetzt ist klar, wer die Täter sind, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare