Das wird teuer

Junge Frau setzt sich mutmaßlich in Mercedes AMG GLE 63 S - mit verheerenden Folgen

+
Eine 25-Jährige soll mit einem Mercedes AMG GLE 63 S einen verheerenden Schaden in Bad Homburg (Hessen) angerichtet haben. 

Eine 25-jährige Frau soll mit einem Mercedes AMG GLE 63 S einen verheerenden Schaden angerichtet haben. 

Bad Homburg - Oh weh! Bei dieser Geschichte aus dem hessischen Bad Homburg (ca. 54.000 Einwohner) in der Nähe von Frankfurt blutet jedem Autofan das Herz: Eine 25-jährige Frankfurterin soll einen Mercedes AMG GLE 63 S zu Schrott gefahren haben, wie die Polizei in Bad Homburg aufextratipp.com*-Nachfrage am Mittwochvormittag bestätigte. 

Frankfurt: 25-Jährige setzt sich in Mercedes AMG GLE 63 S - mit fatalen Folgen

Wie ein Polizeisprecher unserer Redaktion mitteilte, ereignete sich der verheerende Unfall am Dienstagabend gegen 21.15 Uhr. Nach ersten Informationen soll eine 25-jährige Frau aus Frankfurt am Steuer des Mercedes AMG GLE 63 S gesessen haben, als sie in Bad Homburg die Kontrolle über den Luxuswagen verlor. Die Frau krachte in ein Taxi, das am Straßenrand geparkt war. Das Taxi schob sie bis zur Hausmauer, beinahe in den Eingang eines Supermarkts in Bad Homburg.

Glücklicherweise wurde bei dem Luxuswagen-Crash niemand verletzt. Die 25-Jährige aus Frankfurt, die am Steuer des Mercedes AMG GLE 63 S gesessen haben soll, floh wohl nach dem Unfall und ist seitdem flüchtig. Ob mehrere Personen im Luxuswagen saßen, ist nicht bekannt. Nähere Informationen will die Polizei in Bad Homburg im Laufe des Mittwochs bekannt geben, die Ermittlungen dauern an. Der Sachschaden beträgt ca. 160.000 Euro. Am Mittwoch diskutieren die Leser über diese Meldung aus Hessen: Junger Mann klaut VW Golf GTI - und bezahlt dafür beinahe mit dem Leben, wie extratipp.com* berichtet.

Auch dramatisch: Ein Mercedes-SUV hat zwei Schiebetüren eines Edekas durchbrochen. Der Supermarkt war gut gefüllt.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare