Alles wichtige zum FRA

Der Flughafen Frankfurt am Main - Deutschlands größter Airport

+
Der Terminal 1 am Flughafen Frankfurt am Main

Der Flughafen Frankfurt am Main ist eines der wichtigsten Luftfahrtdrehkreuze in Europa. Hier erfahren Sie alle wichtigen Infos zum größten Flughafen in Deutschland.

Der Flughafen Frankfurt am Main ist der größte Verkehrsflughafen Deutschlands und eines der wichtigsten Luftfahrtdrehkreuze in Europa. Jährlich werden bei Ankünften und Abflügen am Frankfurter Flughafen mehr als 60 Millionen Passagiere gezählt. Nach den Flughäfen London-Heathrow, Paris-Charles-de-Gaulle und Amsterdam Schiphol hat der Flughafen Frankfurt das viertgrößte Passagieraufkommen in Europa. Zusätzlich hat Frankfurt mit rund 2,2 Millionen Tonnen das zweitgrößte Frachtaufkommen aller Flughäfen in Europa.

Flughafen Frankfurt am Main

IATA-Code: FRA

ICAO-CODE: EDDF

Eröffnung: 8. Juli 1936

Passagiere: 64,5 Mio. (2017)

Fläche: 2160 Hektar

Terminals: 2 (3. in Bau)

Betreiber: Fraport AG

Der Flughafen Frankfurt ist der Heimatflughafen mehrerer großer Airlines, darunter Lufthansa, Condor, Sunexpress Deutschland und der Frachtfluggesellschaft Lufthansa Cargo. Der Betreiber des Flughafens ist die Fraport AG. Da sich der Großteil des Unternehmens in staatlichem Eigentum befindet, spricht man von einem Öffentlichen Unternehmen. Insgesamt ist die Fraport AG auf vier Kontinenten an 30 Flughäfen aktiv und zählt zu den international führenden Unternehmen im Airport-Business.Der Heimatstandort von Fraport ist der Frankfurt.

Die Infrastruktur des Flughafen Frankfurt

Der Frankfurter Flughafen hat eine Gesamtfläche von 2.300 Hektar. Es gibt insgesamt zwei Terminals, ein dritter befindet sich momentan in Bau. In Terminal 1 und Terminal 2 sind zusammen 410 Check-In Schalter und 263 Verkaufsschalter. Der Flughafen verfügt über vier Start- und Landebahnen und fliegt mit rund 1300 Ankünften und Abflügen täglich über 311 Flughäfen in insgesamt 97 Ländern an. Das hebt die Wichtigkeit des Flughafen Frankfurt als Luftfahrtdrehkreuz hervor. Das Ganze ist nur mithilfe der 81.000 Mitarbeiter möglich.

Der Terminal 1 ist das ältere der beiden Gebäude und bietet eine Kapazität von rund 40 Millionen Passagieren pro Jahr. Eröffnet wurde er im Jahr 1972 und war hatte damals eine der weltweit ersten Flughäfen mit einem vollautomatischen Gefäckförderungssystem. Im Terminal 1 werden alle Flüge der Lufthansa und ihrer Tochtergesellschaften und Partnergesellschaften abgefertigt. Zu diesem zählen beispielsweise Swiss, Air Canada, Egypt Air, Turkish Airlines und United Airlines. Von der Lufthansa unabhängige Airlines, deren Flugzeuge am Terminal 1 starten, sind Qatar Airways, Etihad Airways und LATAM Airways

Nahe dem Terminal 1 steht First-Class-Passagieren der Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines ein weiterer Terminal zur Verfügung. 

Der Terminal 2 hingegen beherbergt die Fluggesellschaften der Allianzen Oneworld (z.B. American Airlines, British Airways oder Iberia) und SkyTeam (Air France, Alitalia oder KLM Royal Dutch Airlines). Der zweite Hauptterminal am Flughafen Frankfurt wurde 1994 eröffnet und hat eine jährliche Passagierkapazität von rund 15 Millionen.

Terminal 3 befindet sich im Bau und soll ab 2023 komplett den Betrieb aufnehmen.

Die Baustelle des Terminal 3 am Flughafen Frankfurt.

Flughafen Frankfurt: Das müssen Sie bei der Anfahrt beachten

Anfahrt mit dem Auto

Sie erreichen beide Terminals des Flughafen Frankfurt über die Autobahnen A3, A5 und A67. Folgen Sie dazu einfach den Schildern Richtung Terminal 1 beziehungsweise Terminal 2. Auf der Webseite des Flughafens kann man die aktuelle Verkehrslage nachsehen, um seine Anfahrt zu planen.

Der Flughafen Frankfurt liegt nicht mehr innerhalb der Umweltzone Frankfurt am Main. Von daher können Sie den Flughafen mit Fahrzeugen aller Art anfahren. Für die Navigation sind hier die Adressen der Vorfahrten von Terminal 1 und 2.

Terminal 1: Hugo Eckener Ring 60549 Frankfurt

Terminal 2: Kapitän-Lehmann-Straße 60549

Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr

Der Flughafen Frankfurt verfügt über einen eigenen Regionalbahnhof. Somit ist eine bequeme An- und Abreise mit der Bahn gewährleistet. Die Station "Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof" befindet sich unter dem Terminal 1 auf der Ebene 0. Diese erreichen Sie über alle Abschnitte des Terminals sowie die Ankunftsebene.

Der Bahnhof verfügt über eine direkte Anbindung zu den umliegenden Städten. Dazu zählen Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Mainz, Hanau und Wiesbaden. Mit den S-Bahnlinien S8 und S9 sowie den Regional-Express-Zügen der Linien 59 und 75 erreichen Sie den Flughafen Frankfurt ohne Probleme aus dem kompletten RMV-Raum.

Anfahrt mit dem Bus

Wenn Sie mit dem Bus zum Flughafen Frankfurt anreisen, haben Sie die Möglichkeit auf mehrere Bushaltestellen in den Terminals 1 und 2. Diese befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite des Terminal 1 auf der Ankunftsebene (Ebene 1) und vor Terminal 2 auf Ebene 2.

Die Linien 61 Richtung Frankfurt-Südbahnhof, 62 Richtung Schwanheim und Airline Richtung Darmstadt halten an beiden Terminals. Mit einem Shuttle-Bus können Sie zusätzlich zwischen den Terminals pendeln. Dieser fährt im Zehn-Minuten-Takt und dauert rund sieben bis zehn Minuten.

Parken am Flughafen Frankfurt

Für Kurzzeitparker gibt es direkt vor beiden Terminals auf der Vorfahrt einen Parkbereich. Dieser ist für zehn Minuten kostenfrei. Anschließend müssen Sie Gebühren bezahlen. Für längere Parkzeiten bieten sich die Parkhäuser und Tiefgaragen bei beiden Terminals an. Mithilfe eines Leitsystems werden sie zu einem freien Parkplatz geführt. Von den Parkplätzen gelangen Sie ohne Probleme in die Ankunfts- und Abflughallen der Terminals 1 und 2.

tf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare