Das Ende einer Ära

Nach 240 Jahren! Beliebtes Restaurant in Bornheim steht zum Verkauf

Unglaublich traurige Nachrichten für alle Bornheimer: Das Lokal "zur Sonne" steht bereit zum Verkauf. Trotz Denkmalschutz fürchten sich viele vor dem Ende der Gaststätte. 

Frankfurt/Main - "Hier schlägt das wahre Herz der echten Frankfurter" - so steht es auf der Internetseite des berühmten historischen Lokals "zur Sonne". Vielen Bornheimern bricht das, in der Sonne schlagende Herz, dann wohl bei dieser Neuigkeit: Die Kult-Gaststätte steht zum Verkauf. 

Literweise Apfelwein wurden hier im Biergarten getrunken, an einem lauem Sommerabend im gemütlichen Biergarten das ein oder andere Mal die Zeit vergessen - doch nach knapp 240 Jahren soll nun aber Schluss sein. Wie fnp.de berichtet, bietet das Lorz-Ehepaar die Gaststätte mit dem malerischen Hof für 2,5 Millionen Euro zum Verkauf an. Ungefähr 30 Jahre lang waren die beiden die Inhaber des Lokals - die Jüngsten sind sie mit Ende 60 nicht mehr und Nachfolger soll es auch keinen geben. 

Gegenüber fnp.de sagt Bernhard Ochs, Stadtverordneter und Vorsitzender des Fördervereins historisches Bornheim: "Für uns Bornheimer ist die Sonne so etwas wie für den Innenstädter der Dom" - jeder kennt "die Sonne" und hat schon mal ein Stündchen (oder drei) in einem der ältesten Lokale Bornheims verbracht. Umso schlimmer, die Ungewissheit: Was wird mit dem Fachwerkhäuschen und dem riesigen Biergarten nun passieren? Das ist nämlich noch völlig unklar. 

Auch wenn das Grundstück denkmalgeschützt ist und für ein Lokal natürlich wie gemacht ist - der Siedlungsdruck in Bornheim ist sehr hoch. Die Immobilie kann also ganz anders genutzt und verändert werden: Laut Exposé ist es "durchaus denkbar, die kompletten gastronomischen Flächen und Nebengebäude zu Wohnraum umzubauen" sowie den Biergarten neu zu bebauen. Das würde dann natürlich das endgültige Aus für "die Sonne" bedeuten - und somit eine Tradition beenden. Eine Petition soll dem entgegenwirken

Ob es wirklich so weit kommt, steht noch in den Sternen. Man kann nur hoffen, der Käufer hat einen Hang zur Tradition und eine Liebe für Apfelwein. 

Weitere Nachrichten aus dem Rhein-Main-Gebiet auf extratipp.com:

Fünfjährige von Eltern alleine gelassen - und stürzt aus dem Fenster zehn Meter in die Tiefe

Schüler vertauschen Preisschild im Supermarkt - und landen vor Gericht

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare