Video zeigt den Vorfall

Junge beim Klauen erwischt - die brutale Reaktion des Verkäufers schockiert Millionen Menschen

+
Ein Video zeigt die krasse Reaktion eines Mitarbeiters als er einen Jungen beim Stehlen erwischt. 

Teenager beim Klauen erwischt - die brutale Reaktion des Verkäufers schockiert Millionen Menschen

Kansas - Auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken wird momentan ein Video verbreitet, auf dem zu sehen ist, wie ein Junge etwas klaut. Millionen Menschen diskutieren in den Staaten darüber. Die Reaktion des Verkäufers ist wirklich radikal - und das Netz diskutiert heftig über die Aktion.

Junge klaut im 1-Euro-Laden und wird erwischt

Die Szenen spielen sich in einem 1-Euro-Laden im amerikanischen Kansas ab. Der Clip ist zwar nur 25 Sekunden lang, aber hat es wirklich in sich: Der Verkäufer geht zu Beginn des Videos auf den Jungen zu, spricht ihn auf seinen Diebstahl an. Der Teenager streitet zunächst alles ab und beteuert, er habe nichts gestohlen. Die Hände hält er in die Luft um seine Unschuld deutlich zu machen. Doch der Verkäufer weiß es besser: Nach ein paar Sekunden greift er ihm in die Hosentasche - und zieht Batterien raus: "Du hast sie. Schau es dir an, du hast sie gleich hier in deiner Tasche!"

Der Junge hebt die Hände und bleibt dabei: Er hat nichts getan. Doch der Verkäufer weiß, wo er das Diebesgut versteckt hat. 

Weiter erklärt der Verkäufer namens Gerald Huston dem Jungen, er habe ihn auf der Überwachungskamera gesehen - daher wusste er von Anfang an, dass der Junge seine Unschuld nur vorspielt und natürlich auch, wo er suchen muss. Bis dahin eine relativ normale Situation die auftritt, wenn jemand beim Stehlen erwischt wird. Doch bei einer Verwarnung sollte es nicht bleiben: Weder das Rufen der Polizei noch ein Gespräch mit der Mutter des Kindes, die sich zu dem Zeitpunkt wohl auch im Laden aufhielt, sind Huston gut genug. Er will selbst Hand anlegen.

Krasses Video: Auto schneidet Motorradfahrer - der hält sofort an. Was dann passiert, ist einfach der Wahnsinn

Verkäufer will dem Jungen eine Lektion erteilen - dann peitscht er los

Und genau das tut er dann auch: Im Video, das auf vielen Plattformen in Amerika gerade heiß diskutiert ist, sieht man weiter, wie er den Jungen an einem Arm packt. Ohne auch nur einen Moment zu zögern, nimmt er den Gürtel - den er schon die ganze Zeit in der Hand hält - und p rügelt auf den Hintern des Jungen ein. Der versucht sich nicht wirklich zu wehren, läuft im Kreis um den harten Gürtel-Schlägen zu entkommen und ruft dabei nach seiner Mama. Doch Huston lässt nicht locker, hält ihn fest am Handgelenk und läuft mit im Kreis um dem Kind eine Lektion zu erteilen. (Was ist Gewalt gegen Kinder und Jugendlich?) Im Laden stehen auch noch andere Einkäufer herum: Sie alle sehen zu, wie der Mann ein fremdes Kind auspeitscht. 

Mehrere Schläge verpasst der Verkäufer dem jungen Dieb als Bestrafung - das mit einem Gürtel. 

Mutter des Jungen eilt ihrem Kind zur Hilfe

Plötzlich rennt eine Frau ins Bild. Schnell stellt sich raus, dass sie die Mutter des Diebes ist. Sie zerrt ihren Sohn weg von dem Verkäufer und brüllt den Mann an, versucht ihm klar zumachen, dass er keinerlei Recht besitzt, ihr Kind zu verprügeln. Huston aber ist das recht herzlich egal, er sagt der Mutter immer weiter: "Dein Sch***-Sohn klaut, er klaut. Er ist ein Verbrecher." Weiter brüllen sie sich gegenseitig an, die Mutter erklärt ihm noch: "Wenn sein Vater nicht im Gefängnis sitzen würde, würde er dir deinen Hintern verprügeln!" Der Sohn steht bei der Auseinandersetzung von Mutter und Huston da, beobachtet die Situation und erholt sich wahrscheinlich von der Gürtel-Attacke.

Diese Frau griff zu einer brutalen Maßnahme, nachdem ihre Gefühle verletzt wurden:  Lover schläft ein - als er aufwacht, ist alles voller Blut und Heckenschere liegt neben Bett

Die Mutter versucht ihren Sohn in Schutz zu nehmen - Huston ist das aber egal. Eine Entschuldigung ist von ihm nicht zu erwarten.

Verkäufer verbreitet das Video selbst - und feiert sich für die Aktion

Im Anschluss geht die Mutter noch auf ihren Sohn zu, sagt ihm, sie hätte die Sachen bezahlt. "Wieso zur Hölle klaust du?", fragt sie ihn mit drohendem Finger auf ihn gerichtet. Das Video selbst wurde von dem Verkäufer danach ins Internet gestellt und mittlerweile schon fast drei Millionen mal angesehen. Zu dem Clip schrieb er auf Facebook: "Wenn du von dem falschen Mitarbeiter beim Klauen erwischt wirst." 

In den Kommentaren spalten sich die Meinungen: Von "Man sollte diese Strafe wieder einführen - manche dieser dummen Kinder geraten außer Kontrolle" oder "Er macht das, was seine Mutter schon längst hätte tun sollen" bis hin zu "Ich würde diesen Mitarbeiter verklagen" kann man die verschiedensten Meinungen lesen. Die negative Kritik an seiner Art, mit dem Diebstahl umzugehen, stört Huston aber kein bisschen. Er selbst verbreitet das Video immer weiter im Netz, postete es mittlerweile schon des Öfteren und schreibt dazu: "Bitte teilen."

Hier ist das verrückte Video, wie der Junge ausgepeitscht wird

Auf seinem Facebook-Profil veröffentlicht Huston auch des öfteren Bilder seiner eigenen Kinder. Es bleibt nur zu hoffen, dass er es bei ihnen wenigstens mit dem Reden versucht, bevor er zum Gürtel greift. 

Weitere spannende Geschichten unter #Fanbase bei extratipp.com:

Irre! Was diese beiden Männer hier im Stau machen, sollte uns allen zu denken geben

Neunfacher Vater geht zum Urologen - Der hat eine unfassbare Nachricht, die sein ganzes Leben zerstört

Natascha Berger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare