Rapper ist raus aus seinem Seelentief

Ufo361 macht krasse Ankündigung! Ohren auf, Rapfans! 

+
Nach dem vermeintlichen Karriere-Ende startet Ufo361 jetzt erst richtig durch.

Nix mit Karriere-Ende! Der Berliner Rapper haut eine News nach der anderen raus - und überrascht damit die Deutschrap-Szene.

Berlin - Darauf haben seine Fans gewartet und gehofft: Nachdem es in den zurückliegenden Monaten ziemlich ruhig um Rapper Ufo361 (30) wurde, hat der Berliner Rapper nun die Bombe platzen lassen. Nicht nur sein kommendes Album „Wave“ steht offenbar kurz vor der Fertigstellung. Nun verspricht der Deutsch-Rapper mit türkischen Wurzeln die Fortsetzung einer mittlerweile legendären Reihe.

Ufo361: Woher kommt sein Name?

Ohrwurm-Hooks, catchy Melodien und abgedrehter Singsang. Deutsch-Rap boomt! Und zwar vor allem, seit Einflüsse wie Trap und Cloud-Rap dem Game wieder neues Leben einhauchen. D ie Vorreiter dieser Strömungen im deutschsprachigen Sprechgesang: Yung Hurn, Mero und vor allem Ufo361.

Der Berliner mit türkischer Abstammung, der bürgerlich Ufuk Bayraktar heißt, ist DER Senkrechtstarter des vergangenen Jahres. Sein Album „808“ schaffte es im April 2018 an die Spitze der deutschen Album-Charts. Mit Hits wie „Nice Girl 2.0“ und „Verändert“ sowie mit seinen YouTube-Videos erreicht Ufo361 Millionen Fans. Sein Pseudonym „Ufo“ ist übrigens die Abkürzung seines Vornamens. Das „361“ steht für die ehemaligen Postleitzahlen von Berlin-Kreuzberg.

Ufo361 macht krasse Ankündigung

Und jetzt geht es bei Ufo361 Schlag auf Schlag: Vor wenigen Wochen hat er seine neue Single „Pass auf wen du liebst“ veröffentlicht. Und am Dienstag zeigte er auf Instagram ein Vorab-Cover seines anstehenden Albums „Wave“

Doch damit nicht genug: Bevor Ufo361 mit seinen beiden bisherigen Alben für Aufregung sorgte, begeisterte er mit einer mittlerweile legendären Mix-Tape-Reihe: „Ich bin ein Berliner“ und „Ich bin 2 Berliner“ erschienen 2016, ein Jahr später veröffentlichte Ufo361 „Ich bin 3 Berliner“. Laut hiphop.de setzt er die Reihe nun fort. Ufo361, der Rammstein jetzt den Krieg erklärt hat, macht am Dienstag eine krasse Ankündgung: „Ich werde ‚Ich bin 4 Berliner‘ machen.“ Wann die beiden Releases rauskommen, ist bisher allerdings noch nicht bekannt. Vermutlich wird der vierte Teil der Tape-Reihe aber das Folge-Release des Albums „Wave“ sein - und erst danach auf den Markt kommen.

Gerüchte um Ufo361: Ist der Rapper tot?

Die Ankündigung lässt die Fans von Ufo361 besonders aufatmen. Schließlich hatte der Rapper im Sommer erzählt, er wolle seine Rap-Karriere an den Nagel hängen. Gerade kürzlich hat Ufo361 erklärt, dass er mit diesem Schock niemanden in die Irre führen gewollt habe. Privater und beruflicher Stress hätten ihn im vergangenen Jahr so sehr mitgenommen, dass ihm das Ende des Musikmachens als einzige Möglichkeit erschienen sei, mit den Umständen klarzukommen - und seine Kunstfigur für tot zu erklären.

Schluss mit chillen: Bei Rapper Ufo361 stehen allerlei Releases ab.

Mega-Hype um neue Ufo361-Releases

Die Fans von Ufo361 haben schon jetzt mega Bock auf das, was da kommt. Auf die Frage eines Anhängers auf der Instagram-Seite von Ufo361, wer denn alles gehyped sei auf die neuen Scheiben, gibt es jede Menge positive Reaktionen: Hunderte Fans posten ein Wellen-Emoji - im Anklang an das neue Album „Wave“ - ergänzt mit Vorfreude-Aussagen wie „Ufo ist der größte“ und „Ufo lebt“.

Daniel Hagmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare