Wer steckt dahinter?

The Masked Singer: DSDS-Star soll Wuschel sein

The Masked Singer (ProSieben): Dieser einstige DSDS-Star soll sich bei der Show auf ProSieben unter dem Wuschel-Kostüm verstecken. 

  • The Masked Singer läuft am Dienstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.
  • In der ersten Folge wurde der Dalmatiner (Stefanie Heinzmann) enttarnt.
  • Um den Wuschel ranken sich viele Gerüchte. Ob da was wahres dran ist?

Köln - Die Sendung The Masked Singer läuft in Deutschland zum zweiten Mal auf ProSieben. Die zweiköpfige Jury (The Masked Singer (ProSieben): Alle Informationen zu der Jury, dem Moderator und den Kostümen) aus Ruth Moschner (43) und Rea Garvey (46) wird bei dem Ratespiel um die wahre Identität der Künstler, die sich hinter den Kostümen verbirgt (The Masked Singer (ProSieben): Alle Sendezeiten der zweiten Staffel) von einzelnen Gastjuroren jeweils pro Folge neu unterstützt. Von zehn Kostümen stehen in für die zweite Folge noch neun Masken zur Wahl, wenn es darum geht, den Sänger zu enttarnen. Steckt hinter dem Wuschel-Kostüm etwa ein DSDS-Sänger?

The Masked Singer (ProSieben): Jury und Publikum raten gemeinsam

Ruth Moschner und Rea Garvey müssen in der zweiten Folge auf ProSieben eine von den übrigen neun Maskeraden erraten. Zur Auswahl stehen der Drache, der Hase, die Kakerlake, das Faultier, die Göttin, der Roboter, die Fledermaus, das Chamäleon und der Wuschel. Der Dalmatiner wurde in der ersten Folge unter mithilfe von Carolin Kebekus (39) enthüllt. Dahinter verbarg sich Sängerin Stefanie Heinzmann (31).

Um das Ratespiel der beliebten TV-Sendung für Jury und Publikum leichter zu machen gibt es in der Sendung Hinweise und Tipps. Diese sollen die Ju roren auf die Fährte des Künstlers bringen, der sich möglicherweise hinter dem Kostüm verbirgt. Auch der Sender ProSieben unterstützt Zuschauer und Fans mit Tipps rund um die Identität der einzelnen Masken.

The Masked Singer: Ruth Moschner, Rea Garvey und Gastjurorin Carolin Kebekus raten wer sich hinter der Maske versteckt

The Masked Singer (ProSieben): Nach einer starken ersten Folge tippen Fans per App mit

Wie im Vorjahr läuft bereits die erste Folge der zweiten Staffel von The Masked Singer ganz hervorragend für ProSieben. Mit 25,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ist die erste Folge sehr gut angekommen, wie quotenmeter.de berichtet. Anders als 2019 läuft die zweite Staffel im Frühjahr und statt Donnerstags raten Jury und Publikum nun Dienstags ab 20.15 Uhr auf ProSieben. Aufgrund des Coronavirus läuft die Sendung (Coronavirus in Deutschland: Welche TV-Shows sind bereits abgesagt, Auswirkungen auf die Fernseh-Branche) ohne Zuschauer.

Für das Kostüm des Wuschels, bei dem 60 Meter Kunstfell verarbeitet ist, gibt es einige Hinweise wie "ich bin überall". Auch die ProSieben Community hat so ihre Vermutungen. Aus der App, über die man sich am Ratespiel beteiligt, tippen viele auf Mike Singer (20). Er soll sich als niedlicher Wuschel in der ersten Folge mit dem Lied "Crazy" von Gnarles Barkley auf die Bühne gestellt haben. Doch steckt in Wahrheit ein DSDS-Star dahinter?

The Masked Singer (ProSieben): Dieser Künstler soll sich unter dem Wuschel verstecken

Aus eine ganz andere Ecke kochen die Gerüchte aus dem privaten Umfeld eines Nachwuchsstars hoch. Laut Bild.de soll sich laut nach einer Aussage aus dem nahen Umfeld des Künstlers der ehemalige DSDS-Teilnehmer Wincent Weiss (27) unter dem Kostüm des Wuschels verstecken. Der Sänger hat 2013 bei DSDS teilgenommen und war bis unter die besten 29 Teilnehmer gekommen. 2018 war er bei Sing mein Song (Vox) erneut im TV zu sehen.

„Ich bin mir sehr sicher. Wincent wollte schon letztes Jahr an der Show teilnehmen," berichtet der Insider gegenüber Bild.de (Bezahlschranke). Ob sich hinter dem Fellknäuel Wuschel tatsächlich der Sänger Wincent Weiss verbirgt oder vielleicht doch der von der Community favorisierte Mike Singer bleibt offen. Und zwar so lange bis die Jury mit den Zuschauern errät, wer es ist, oder die Maske rausgewählt und dann enttarnt wird.

Die ProSieben-Zuschauer kennen Luke Mockridge und seine Sprüche. Doch bei "The Masked Singer" schockiert er mit einer fiesen Aussage über Helene Fischer und schießt für einige Fans übers Ziel hinaus.

Das Coronavirus betrifft nun auch alle Großveranstaltungen, inklusive sämtlicher TV-Shows. "The Masked Singer" und Co. sollen jetzt ohne Publikum stattfinden.

Rubriklistenbild: © ProSieben/Hendrik Schmidt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare