Ohlala

Helene Fischer: Ex Florian Silbereisen mit einer einzigen Aktion komplett zerstört

„Schlagerboom 2019“ im ARD: Florian Silbereisen ist ganz aus dem Häuschen, als Helene Fischer überraschend auf der Bühne steht. Doch mit einem Satz enttäuscht sie die Fans.

  • Florian Silbereisen führt die „Schlagerboom“-Fans 2019 wieder durch den Abend
  • Der Moderator legt ein emotionales Geständnis ab
  • Helene Fischer kommt als Geheimgast - und macht mit einem Satz alles kaputt

Update vom 3. November 2019: Was war das für eine Nacht in Dortmund: Emotionen und Gesang pur beim „Schlagerboom 2019“. Spätestens als Helene Fischer am vergangenen Samstagabend überraschend auf der Bühne in der Westfalenhalle stand, sorgte das bei den Zuschauern für den ein oder anderen Gefühlsausbruch. So auch bei ihrem Ex-Freund Florian Silbereisen, der durch den Abend führte. Der wusste nämlich nichts von Helene Fischers Auftritt - und war sichtlich gerührt.

Florian Silbereisen weint beim „Schlagerboom 2019“ - weil seine Ex Helene Fischer vor ihm steht

Es war das 25-jährige „Schlagerboom“-Jubiläum. Da wollten Sender und Produktion dem Moderator Florian Silbereisen natürlich auch Überraschungsgäste unterjubeln, mit denen er so gar nicht gerechnet hätte. So stand um kurz nach 23 Uhr ein riesiges Geschenk auf der Bühne - aus dem die schöne Schlager-Queen kletterte. Florian Silbereisen traut seinen Augen kaum, lässt den Tränen freien Lauf, als er seiner langjährigen Partnerin in die Arme fällt.

„Schlagerboom 2019“: Dieser Satz von Helene Fischer bricht Fans das Herz

„Ich musste mich stark zusammenreißen, dass ich nicht auch anfange zu weinen“, sagt die 35-Jährige nach ihrer Performance. Für Helene sei es „ein großes Bedürfnis“ gewesen, bei dem Jubiläum im ARD dabei zu sein. „Ich habe gar nichts geahnt. Etwas Schöneres kann es für mich und die Fans nicht geben“, sagt Florian Silbereisen. Und hat damit wohl recht: Unter den Zuschauern können einige ihre Tränen nicht zurückhalten, als sich Flori und Helene innig umarmen. Doch mit nur einem Satz macht Helene Fischer die Stimmung für einige „Schlagerboom 2019“-Zuschauer zunichte: „Ich habe ja jetzt ein bisschen Zeit gehabt. Ich habe zu Hause schön in Erinnerungen geschwelgt“, erzählt die Schlagersängerin von ihrer Auszeit. Dann der Kracher: „Ich war bei meiner Familie und habe auch Thomas ein bisschen gezeigt, wo ich herkomme.“

Auf Twitter sorgt das für einiges an Gesprächsstoff. „Und sie wagt es noch Thomas Seitel zu erwähnen #schamlos“, schreibt eine Userin. „Das ist nicht schön. Das tut weh!“, schreibt jemand anderes. 

Erstbericht: „Schlagerboom 2019“ (ARD): Emotionale Nachricht von Florian Silbereisen

Dortmund - Nur noch wenige Stunden, dann beginnt der langersehnte „Schlagerboom 2019“. Die Veranstaltung ist restlos ausverkauft, mehr als 15.000 Fans werden die Dortmunder Westfalenhalle zum Beben bringen. Kurz vor dem Startschuss ist ein emotionales Statement von Florian Silbereisen (38) aufgetaucht, der am Samstag (2. November) durch den Abend führen wird.

“Schlagerboom 2019“: Großes Spektakel in Dortmund

Die Geschichte der Dortmunder Westfalenhalle zeugt von Glanz und Gloria. In den mehr als 60 Jahren ihres Bestehens gaben sich hier schon internationale Superstars die Klinke in die Hand. Pink Floyd traten hier auf, aber auch Bob Marley und Prince. Auch Technofans tanzen sich hier Jahr für Jahr die Füße wund. Doch statt schneller Beats geht es am 2. November etwas beschaulicher zu in der Westfalenhalle. Denn dann ist hier der „Schlagerboom 2019“ angesagt - und das Line-up des von Florian Silbereisen moderierten Events kann sich richtig sehen lassen.

Florian Silbereisen verrät: Er weiß nicht von allen „Schlagerboom“-Gästen

Medienberichten zufolge sollen unter anderem folgende Künstler auftreten: Andreas Gabalier (34), Kerstin Ott (37) und die Kelly Family - bei diesem ARD-Auftritt stehen die Fans allerdings vor einem Rätsel. Die Liste der angekündigten Musiker liest sich wie ein Who is who der deutschen Schlagerszene: Oli P. (41), Marianne Rosenberg (64) und der Altmeister Roland Kaiser (67), Howard Carpendale (73), die Schlagersängerin Andrea Berg sowie Giovanni Zarrella sowie dessen bester Kumpel Pietro Lombardi (27), bei dem Fans ein Liebes-Aus befürchten, wie extratipp.com* berichtet. Auch ein Newcomer wird beim „Schlagerboom 2019“ am Start sein - seinen Vater kennt in der Branche bereits jeder. 

Um 20.15 Uhr geht es am heutigen Samstag los, das Spektakel wird live im Ersten (ARD) übertragen. In den sozialen Medien gab Florian Silbereisen bereits Einblicke - und so viel sei gesagt: Es wird spannend. Denn der Ex-Freund von Helene Fischer verriet bereits, dass es nicht nur für die Zuschauer in der Westfalenhalle oder vor dem TV, sondern auch für den Showmaster selbst einige Überraschungen geben wird. In einem Video, das der 38-Jährige auf Facebook hochgeladen hat, verrät er: „Es wird auch aufregend, es gibt nämlich Überraschungsgäste, die so geheim bleiben, dass nicht Mal ich davon weiß.“ Das Team habe dem Moderator gar nichts verraten. Um wen es sich da wohl handeln könnte? Da müssen sich Florian Silbereisen und die „Schlagerboom“-Zuschauer wohl bis heute Abend gedulden.

Florian Silbereisen: Wenn es um den „Schlagerboom 2019“ geht, wird er emotional

Florian Silbereisen selbst freut sich offenbar mächtig auf das Schlagerevent des Jahres. Schon als die Bühne in Dortmund aufgebaut wurde, schrieb der Moderator auf Facebook eine emotionale Nachricht: „Wenn ich sehe, wie das Team die Bühne in der Dortmunder Westfalenhalle aufbaut, beginnt es langsam zu kribbeln... Es geht wieder los!“ Bei diesen Gästen und den geplanten Überraschungen, versteht wohl jeder, wieso sich der 38-Jährige so auf die heutige Show im ARD freut. 

Zum „Schlagerboom 2019“ kommen alle gern - auch die Künstler, die eigentlich gar keinen Schlager singen: wie Andreas Gabalier. Fans haben einen Verdacht, wie extratipp.com* berichtet.

Helene Fischer hat Florian Silbereisen in dessen ARD-Show überrascht und zu Tränen gerührt - dann wurde es privat.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Henning Kaiser/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare