Würdelos

Schlager: Drama um toten Kinderstar - Wird jetzt das Grab geöffnet?

  • Nico Scheck
    vonNico Scheck
    schließen

Drama um einen verstorbenen Kinderstar: Nach dem tragischen Tod der Schlagersängerin soll jetzt das Grab geöffnet werden. Der Grund könnte würdeloser kaum sein.

  • Andrea Jürgens starb im Sommer 2017 auf tragische Weise.
  • Der Kinderstar hatte in den späten Siebzigern die Schlagerwelt im Sturm erobert.
  • Jetzt soll das Grab de Schlagerstars geöffnet werden.

Wanne-Eickel - Zweieinhalb Jahre ist es jetzt her, als die Schlagerwelt (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*) ins Wanken geriet. Zweieinhalb Jahre ist es jetzt her als ein Kinderstar die Bühne auf tragische Weise für immer verlassen musste. Mit Songs wie „Japanese Boy“ oder „Mama Lorraine“ eroberte Andrea Jürgens einst die Schlagerwelt im Sturm, ehe sie im Juli 2017 an beidseitigem Nierenversagen starb.

Und als wäre ihr Tod nicht schon schmerzlich genug gewesen, soll nun das Grab der Schlagersängerin (Diese Schlagersänger fanden auf tragische Weise den Tod*) geöffnet werden. Der Grund ist an Würdelosigkeit kaum zu überbieten, wie extratipp.com* berichtet.

Schlager: Drama um Andrea Jürgens - wie sie zum Kinderstar aufstieg

Wer zahllose Alben millionenfach verkauft und die Massen der Schlagerszene verzückt hat, kann so viel nicht verkehrt gemacht haben. Anno 1977 sang sich Andrea Jürgens aus Wanne-Eickel im zarten Alter von zehn Jahren mit „Und dabei liebe ich euch beide“ auf die musikalische Deutschlandkarte. Der Song handelt von der Situation nach einer Ehescheidung aus der Perspektive eines Kindes. Nach und nach griffen Radiosender ihr Lied auf, im Januar 1978 katapultierte sich Jürgens mit der Single auf Platz vier in den deutschen Singlecharts. Ein Kinderstar war geboren. Derweil erschüttert ein Manipulations-Skandal die Schlager-Fans - es geht um Schiebung im ganz großen Stil, wie extratipp.com* berichtet.

Andrea Jürgens eroberte als Kinderstar die Schlagerwelt im Sturm.

Es folgten weitere Hits, plötzlich galt Jürgens als legitime Nachfolge von Heintje - ebenfalls ein Kinderstar. Wenig später erhielt sie sogar einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. Die im Oktober 1979 erschienene LP „Weihnachten mit Andrea Jürgens“ verkaufte sich innerhalb von drei Monaten über 1,5 Millionen Mal und war damit lange Zeit das bestverkaufte Weihnachtsalbum - da war Andrea Jürgens gerade einmal zwölf Jahre alt. Damit muss sich Andrea Jürgens bis heute nicht vor den erfolgreichsten deutschen Schlagersängern aller Zeiten* verstecken. 

Schlager-Drama: Grab von Kinderstar Andrea Jürgens soll geöffnet werden

Umso tragischer erscheint es da, dass Andrea Jürgens so früh die Augen für immer geschlossen hat. Nach vielen erfolgreichen Jahren kam am 19. Juli 2017 plötzlich die Meldung auf, dass der Schlagerstar im Koma liege - Nierenversagen. Schon einige Wochen zuvor hatte Jürgens alle Auftritte abgesagt. Von offizieller Seite hieß es nur, dass sie krank sei. 

Am 20. Juli 2017 folgte dann dietraurige Gewissheit: Andrea Jürgens war gestorben. Sie wurde nur 50 Jahre alt. Am Ende des Jahres sollte ihr Tod in Deutschland in einem Atemzug mit dem Tod von Chester Bennington (Linkin Park) genannt werden - eine traurige Ehre. 

Ähnlich wie auch Bennington soll Jürgens an Depressionen gelitten haben. Das glaubt zumindest Schlager-Kollege Sascha Heyna, wie er im Interview mit schlager.de verriet. Insbesondere die Trennung von ihrer großen Liebe Erhard soll sie nie richtig verkraftet haben. Da scheint es umso dramatischer, dass nun das Grab des Kinderstars geöffnet werden soll. 

Schlager: Drama um Kinderstar Andrea Jürgens - Ihr Grab soll geöffnet werden

Denn wie schlager.de berichtet, ist der Streit um das Erbe von Andrea Jürgens eskaliert. Ihr angeblicher Halbbruder Andreas Paschicke will beweisen, dass er und Andrea den gleichen Vater haben. Paschicke war angezeigt worden mit dem Vorwurf, sich am Nachlass des Kinderstars bereichert zu haben. Um das Gegenteil zu beweisen, soll jetzt das Grab der verstorbenen Schlagersängerin geöffnet werden - würdeloser geht es wohl kaum. 

Schließlich gilt der Tod von Andrea Jürgens, die anders als viele Schlagerstars ihren echten Namen* verwendete, ohnehin schon als Tragödie. Die Vorstellung, dass der Kinderstar in ihrer Totenruhe gestört wird, ist einfach nur traurig. Und wieder bringt Andrea Jürgens, wieder ungewollt, die Schlagerwelt ins Wanken. Jetzt, zweieinhalb Jahre nach ihrem Tod.

Gerade machen sich viele Anhänger große Sorgen, denn: Schlagerstar Kerstin Ott ist verschwunden*. Jetzt hat ein enger Vertrauter ausgepackt.

Schlager: Sind Klubbb3 längst getrennt? Schon wieder wurde ein Auftritt des Trios um Florian Silbereisen abgesagt. Und der Schlagerstar hat sogar noch eine weitere schlimmer Mitteilung.

In diesem Jahr wäre sie 100 Jahre alt geworden: Schlager-Ikone Maria Hellwig unter Trümmern verschüttet* - ihr dunkles Geheimnis kennt kaum jemand.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa Kay Nietfeld / Werner Schilling (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare