Schlager-Tour

Schlager: Nachricht von Thomas Anders lässt Fan-Herzen brechen - Florian Silbereisen schreitet ein

Schlager: Corona macht vor nichts stopp - auch nicht vor dem Schlager. Sänger Thomas Anders gab vor Kurzem eine traurige Nachricht bekannt.

  • Thomas Anders wurde mit Modern Talking bekannt
  • Die Schlager-Branche ist stark vom Coronavirus betroffen
  • Jetzt äußerte sich Thomas Anders zu der aktuellen Situation

Oberhausen - Zahlreiche Konzerte sind abgesagt, Geschäfte geschlossen und Straßen wie leergefegt. Das Coronavirus hinterlässt Spuren in jedem Bereich des Lebens. Unter den Konsequenzen des Virus leidet auch die Musik-Branche -Schlagersänger, die größtenteils von den Einnahmen ihrer Auftritte leben, sind stark von den Corona-Regelungen betroffen.

Nun äußerte sich Schlagersänger Thomas Anders (57) zu einem geplanten Auftritt gemeinsam mit Florian Silbereisen (38). Dabei erschütterte er seine Fans, wie extratipp.com berichtet.

Schlager: Das sagt Thomas Anders zum geplanten Auftritt

Während eines Livestreams auf der Facebook-Seite "Schlager für alle" sprach Thomas Anders kürzlich über die Planung der Tour "Das große Schlagerfest XXL – Die Party des Jahres". 

Facebook Thomas Anders

Der zweite Teil der Erfolgs-Tournee wurde sehnlichst von Schlager-Fans erwartet und sollte eigentlich am 1. Mai 2020 in Oberhausen stattfinden. Moderator Florian Silbereisen hätte die Veranstaltung moderiert, Thomas Anders und viele andereSchlagerstars wären auf der Bühne aufgetreten.

Schlager: Florian Silbereisen schreitet ein

Doch dazu wird es jetzt wohl aufgrund des Coronavirus nicht kommen, wie Schlagerstar Thomas Anders am Samstagabend via Facebook erklärte: "Ich gehe davon aus, dass im Mai die ganze zweite Staffel von unserer Tour ausfällt." Der 57-Jährige könne sich eine Tour momentan nicht vorstellen. Weiter sagt Thomas Anders: "Also, wir sind jetzt mehr oder weniger 14 Tage davor. Wir müssen wirklich auf die Regierung warten, was sie uns freigibt, wie der Exit möglich ist. Das wissen wir nicht. Wir haben gar keine Ahnung." Diese Nachricht wird wohl so manchen Fans das Herz brechen.

Thomas Anders und Florian Silbereisen gemeinsam auf der Bühne

Aber offenbar gibt es bereits einen Nachholtermin, wie der Schlagerstar und Kollege von Florian Silbereisen erklärt: "Wir haben natürlich durch unseren Tournee-Veranstalter auch schon Termine bekommen, und es ist gerade in der Planung, ob wir es vielleicht im September oder Oktober nachholen oder direkt im nächsten Jahr. Das wissen wir alle noch nicht. Ich vermute, es wird eher das Frühjahr nächsten Jahres, und da werden dann auch noch weitere Termine dran gehängt."

Schlager: So reagieren andere Sänger auf das Coronavirus

Nicht nurThomas Ande rs äußerte sich zu der aktuellen Situation mit Florian Silbereisens Schlager-Tour. Auch die Schlagersängerinnen Beatrice Egli (31) und Andrea Berg (54) reagierten in den Sozialen Medien mit rührenden Aktionen auf das Coronavirus.

Die Schweizer Schlagersängerin und ehemalige DSDS-Teilnehmerin Beatrice Egli zeigte ein komplettes Konzert ihrer "Wohnfühlgarantie Tour" im Internet. Dabei kam auch ihr schauspielerisches Talent kommt zur Geltung, denn sie schlüpfte in verschiedene Rollen. Das Konzert war am Freitag, dem 3. April, ab 18 Uhr bei YouTube zu sehen.

Andrea Berg hingegen produzierte in Zusammenarbeit mit ihren Fans ein Musikvideo. Darin singen alle zusammen ihr Lied "Ich würd dich so gern wiedersehn". Ihre Fans schickten ihr dazu private Aufnahmen, welche die Schlagersängerin in ihr Video einbaute. Am Ende des Clips spricht die 54-Jährige davon, dass die Welt sich verändern wird.

Was Schlagerstar Florian Silbereisen in einem Video über die Trennung von Helene Fischer sagt, entsetzt die Fans. Hatte der beliebte Moderator etwa bereits Jahre zuvor eine dunkle Vorahnung?

Schock in der Schlagerwelt: Schlagersängerin wird mit Handschellen von der Polizei abgeführt!

Rubriklistenbild: © Victoria Jones, Andrzej Grygiel (beide dpa / Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare