Schlager-Sensation

Schlager: Völlig unbekannter Bruder von Andreas Gabalier taucht plötzlich auf

  • schließen

Schlager: Sensation um Andreas Gabalier - jetzt ist ein völlig unbekannter Bruder aufgetaucht.

  • Andreas Gabalier macht Schlager und Volksmusik
  • Der 35-Jährige sang unter anderem „Hulapalu“
  • Jetzt ist ein völlig unbekannter Bruder aufgetaucht

Friesach (Österreich) - Andreas Gabalier (35) gehört zweifelsohne zu den Superstars der deutschsprachigen Schlagerszene. Jetzt ist ein völlig unbekannter Bruder in der Öffentlichkeit aufgetaucht. extratipp.com* berichtet darüber.

Andreas Gabalier verarbeitet Verlust im Schlager

Andreas Gabalier (rechts) und sein älterer Bruder Willi.

Seine Hits kennt wirklich jeder: „I sing a Liad für di“ und „Hulapalu“ sind absolute Stimmung-Schlager (Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*) Wohingegen Andreas Gabalier mit „Amoi seg‘ ma uns wieder“ auch gezeigt hat, dass er Nummern mit Tiefgang beherrscht. In dem Song verarbeitet der selbsternannte Volks-Rock‘n‘Roller die tragischen Tode des Vaters und seiner kleinen Schwester. Beide haben sich das Leben genommen. Das Lied, dessen Refrain auf Hochdeutsch nichts anderes als „Einmal sehen wir uns wieder“ bedeutet, ist gemessen an der Chartsplatzierung der erfolgreichste Hit in Deutschland. Die 2014 erschienene Single schaffte es bis auf Platz 9 und hielt sich insgesamt 41 Wochen in der Hitparade.

Andreas Gabalier, der in Österreich im Städtchen Friesach mit seinen 5000 Einwohnern geboren worden ist, ist jedoch nicht frei von Kritik. Dem 35-Jährigen wird mitunter Rechtspopulismus vorgeworfen, der Schlagersänger distanzierte sich stets davon. Aufgewachsen ist der Sohn von Wilhelm und Huberta Gabalier mit drei Geschwistern. Sein älterer Bruder Willi Gabalier (38) hat mit Schlager (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen*) nicht viel am Hut. Er ist erfolgreicher Turniertänzer und nahm 2014 bei „Let‘s Dance“ teil. Mit Tanzpartnerin Tanja Szewczenko (42) holte er den zweiten Platz.

Schlager: Andreas Gabalier und Silvia Schneider getrennt

Über das Privatleben von Andreas Gabalier ist verhältnismäßig wenig bekannt. Mit der Ösi-Moderatorin Silvia Schneider (37) war der Musiker fast sechs Jahre zusammen. Im September 2019 trennte sich das Paar. Seitdem ist es stiller geworden um den Alpen-Elvis. Zuletzt sorgte Andreas Gabalier für Schlagzeilen, weil er bei den Amadeus Austrian Music Awards in keiner der 13 Kategorien nominiert worden war. Auch nicht als bester Live-Act, obwohl der Schlagersänger ganz Fußballstadien füllt und mehr als 50.000 Fans zum Ausrasten bringt.

Andreas Gabalier nahm sich eine Auszeit vom Schlager.

Wie die Brüder von Schlagerstar Andreas Gabalier zur Musik ihres Verwandten stehen, ist nicht bekannt. Jetzt kam aber heraus: Es gibt einen völlig unbekannten Bruder, der wie aus dem Nichts aufgetaucht ist. schlager.de berichtet darüber. Die Mama der Gabalier-Gang wird mit folgenden Worten zitiert: „Toni mag den ganzen Rummel nicht. Er macht lieber seine Ausbildung zum Piloten als auf der Bühne zu stehen.“ Die stolze Mutter betont, dass auch der dritte Gabalier sehr kreativ sei. Gerade erst habe er einen Gin erfunden. Toni heißt übrigens mit richtigem Namen Antonius, ist 25 Jahre alt und somit das Nesthäckchen der Österreicher

„Hulapalu“ ist der größte Schlager von Andreas Gabalier

Hierzulande so richtig bekannt wurde Andreas Gabalier im April 2011. Damals war er bei Carmen Nebel (63) im ZDF aufgetreten. Die Alben „Mountain Man“ (2015) und Vergiss mein nicht“ (2018) kletterten bis an die Spitze der Charts. Sein meistverkaufter Schlager (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*) ist „Hulapalu“ aus dem Jahr 2016.

Traurige Nachricht für alle Fans von Florian Silbereisen* - das Traumschiff legt eine Drehpause ein. Grund ist natürlich das Coronavirus.

Schlager-Legende Mary Roos schockiert mit geschmacklosen Witzen auf Kosten toter Kollegen. Nicht nur Roy Black (†) wird zur Zielscheibe des Spotts.

Dramatische Herz-Op bei beliebtem Schlagersänger* - seine Songs kennt jeder. Der Kinderstar hatte seine besten Jahre in den 60ern.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen, dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare