Trotz Erfolg keine Auszeichnung

Schlager: Andreas Gabalier bei Musikpreis gedemütigt - Vergangenheit wird ihm zum Verhängnis

  • schließen

Schlager: Das ist ein neuer Tiefpunkt für Schlagerrocker Andreas Gabalier in Österreich - dabei wird ihm die Vorgeschichte zum Verhängnis.

  • Der Schlagersänger Andreas Gabalier (35) ist einer der erfolgreichsten Künstler Österreichs. 
  • 2019 feierte der Sänger mit großer Tournee und „Best-of“-Album zehnjähriges Jubiläum.
  • Warum diese Vorgeschichte dem Schlager-Star zum Verhängnis wird, verblüfft dann umso mehr.

Graz - Andreas Gabalier gilt als einer der erfolgreichsten Künstler Österreichs. Diesen Umstand (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*) feiert der beliebte Schlager-Star 2019 zum zehnjährigen Jubiläum mit einer großen Tournee, (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen*) bei der er 15 Fußballstadien füllt und vor ausverkauften Locations (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*) die Herzen von 50.000 bis 80.000 Fans höher schlagen lässt. Auch das „Best-of“-Album sowie die Ankündigung neuer Projekte versprechen für 2020 musikalisch spannende Unterhaltung.

Schlager: Der Schlagersänger Andreas Gabalier

Andreas Gabalier kommt am 21. November 1984 in Friesach, einer Stadtgemeinde im Norden von Kärnten zur Welt. Er ist das zweite von vier Kindern und wächst mit Bruder Willi und der jüngeren Schwester auf. Bereits nach der Handelsschule, während des Studiums der Rechtswissenschaften, schreibt und komponiert der Sänger seine eigenen Lieder. 2008 feiert Schlagersänger Andreas Gabalier erste Erfolge mit eigenen Songs. 

2009 erscheint das erste Album „Da komm´ich her“, noch im selben Jahr ist Schlagersänger Andreas Gabalier für den Amadeus Austrian Music Award nominiert. Der Amadeus Award ist der größte Musikpreis Österreichs und wird seit 2000 jährlich an die erfolgreichsten Musiker in Österreich verliehen. Derweil erschüttert ein Manipulations-Skandal die Schlager-Fans - es geht um Schiebung im ganz großen Stil, wie extratipp.com* berichtet.

Schlager: Das ist der wichtigste Musikpreis in Österreich

Der Amadeus Austrian Music Award feiert in diesem Jahr sein 20. Jubiläum. Zu diesem speziellen Event ist eine große Show mit diversen Live-Acts geplant. Am 23.04.2020 wird die Verleihung in der Wiener Stadthalle  zelebriert und vom TV-Sender ORF1 übertragen. Moderiert wird das ganze von Conchita Wurst. Neben DJ Ötzi sind auch Wanda und Bilderbuch nominiert. Insgesamt werdenPreise in je sieben allgemeinen und sieben spezifischen Kategorien wie „Bester Live Act“ und „Lebenswerk“ verliehen.

Musikfans können ab sofort online für ihre Favoriten abstimmen. Das Online-Voting entscheidet mit, wer am Ende in der jeweiligen Sparte gewinnt. Aus den nominierten Kandidaten wird durch das Voting vom Publikum und dem Voting der Jury jeweils ein Gewinner gekürt. Zu gleichen Teilen fließen dann 50 Prozent vom Publikums-Voting und 50 Prozent vom Jury-Voting in die Abstimmung ein. Die Nominierungen setzen sich aus der Jury-Wertung (150 Experten aus der Musik- und Medienbranche) und den Verkaufszahlen des jeweiligen Jahres zusammen. 

Schlager: Das wird Andreas Gabalier wegen einer Vorgeschichte zum Verhängnis 

Nun stehen dieNominierungen für den Amadeus Austrian Music Awards fest. Eines fällt dabei sofort ins Auge: Schlagerstar Andreas Gabalier ist in keiner einzigen der insgesamt 13 Kategorien nominiert. Und das, obwohl er sowohl durch seine verkauften Alben wie auch durch die große Tournee enormen Erfolg feiert. 2019 füllt der Schlagersänger 15. Fußballstadien und spielt vor 50.000 bis 80.000 Fans. Das hier nicht mal eine Nominierung in der Kategorie Live-Act des Jahres zu finden ist, verwundert schon ein wenig 

Schlager: Andreas Gabalier beim Hahnenkammabfahrt 2020 in Kitzbühel

„Man kann jetzt von ihm halten was man will.Er ist unumstritten der erfolgreichste Künstler dieses Landes. Er ist der erste Österreicher, der das Happerl-Stadion gefüllt hat, hat dazu noch zwei ausverkaufte Konzerte in Schladming, in Kitzbühel, in Deutschland eine Riesentour und dann ist er bei ‚Bester Live Act‘ zum Beispiel nicht nominiert.“

Schlager: Das steckt hinter dem neuen Tiefpunkt von Andreas Gabalier

„Schuld daran ist die Jury. Bei den Ticket-Verkäufen war er locker in den Top-Five. Die Jury hat ihn abgewählt. Schlagerstar Andreas Gabalier schafft es scheinbar nicht, die Jury zu begeistern“, berichtet Thomas Zeidler, „Österreich“-Musik-Chef gegenüber oe24.at. Zeidler glaubt weiter, dass man Andreas Gabalier einfach nicht dabei haben will. Trotz der Vorgeschichte von Andreas Gabalier,der den Amadeus Award mit Buh-Rufen und Fernbleiben abstrafte, sollte man auch weiterhin die besten Künstler des Landes nominieren, meint Thomas Zeidler. Und da gehört Andreas Gabalier nun mal einfach dazu.

„Ein klitzekleines Grundmaß wie es in der Kunst oft gefordert wird, an Wertschätzung wäre doch angebracht gewesen“, äußert sich der nicht nominierte Schlagersänger Andreas Gabalier selbst dazu auf seiner Facebook-Seite. „In der Kategorie „Live Act des Jahres“ demnach beim größten heimischen Musikpreis der die größten Erfolge des vergangenen Jahres ehrt und auszeichnet, nicht einmal nominiert zu sein, für eine noch nie dagewesene Stadion-Tournee schon gar nicht von einem Österreicher ist an Ignoranz nicht nur nicht zu übertreffen, sondern auch das größte Armutszeugnis, das ihr euch an Unprofessionalität selbst ausstellt“, macht der Schlagersänger seinem Ärger in dem Video auf Facebook Luft. 

Drama um einen verstorbenen Kinderstar: Nach dem tragischen Tod der Schlagersängerin soll jetzt das Grab geöffnet* werden. Der Grund könnte würdeloser kaum sein.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare