Coronavirus

Schlager: Florian Silbereisen am Boden - Traumschiff wegen Coronavirus eingestellt

  • Philipp Mosthaf
    vonPhilipp Mosthaf
    schließen

Schlager: Traurige Nachricht für alle Fans von Florian Silbereisen - das Traumschiff legt eine Drehpause ein. Grund ist natürlich das Coronavirus.

  • Seit fast einem halben Jahr ist Florian Silbereisen (38) Traumschiff-Kapitän
  • Nun folgt der Schock: Das ZDF legt eine Drehpause ein
  • Doch ganz müssen die TV-Zuschauer auf ihren Schlagerstar nicht verzichten

Seychellen - Das Coronavirus* versetzt momentan die ganze Welt in Angst und Schrecken. Unzählige Infizierte, Tausende mussten schon sterben und ein Ende ist nicht in Sicht. Die Pandemie macht natürlich auch nicht Halt vor der Unterhaltungsbranche. Zahlreiche TV-Shows* finden ohne Publikum statt, eine große Anzahl an Liveshows muss wegen des Coronavirus ausfallen. Auch einige Events aus dem Schlager (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*)  fallen dem Coronavirus zum Opfer, wie extratipp.com* berichtet. Und für die Fans von Florian Silbereisen (38) gibt es weitere schlechte Nachrichten.

Florian Silbereisen* gehört zu den größten Stars in der Schlagerbranche sowie in TV-Deutschland. Der Tausendsassa aus dem bayerischen Tiefenbach hat nicht nur großen Erfolg als Schlagersänger und TV-Moderator. Auch sein Einstand als Traumschiff-Kapitän verlief sehr gut. Doch damit ist jetzt zunächst einmal Schluss. Das ZDF legt aufgrund des Coronavirus* eine Drehpause ein. Ein Schock für Florian Silbereisen und seine Fans.

Schlager: Drehpause für Florian Silbereisen und das Traumschiff

Mit Florian Silbereisen als neuer Traumschiff-Kapitän Max Parger hatte das ZDF wohl den richtigen Riecher. Das Traumschiff-Debüt des Schlagersängers war ein voller Erfolg. Am zweiten Weihnachtsfeiertag feierten Florian Silbereisen und das Traumschiff absolute Traumquoten. 7,49 Millionen Menschen schalteten ein, um Schlagersänger Florian Silbereisen als Kapitän zu erleben. Es war der beste Wert seit 2012. Auch mit einem Marktanteil von 22,9 Prozent holte sich das ZDF-Format den Tagessieg.

Die beiden Traumschiff-Kapiäne: Sascha Hehn und Nachfolger Florian Silbereisen.

Am 1. Januar 2020 war das Interesse am ZDF-Traumschiff mit Florian Silbereisen sogar noch größer.7,80 Millionen TV-Zuschauer bescherten dem „Liebesdampfer“ erneut hervorragende Zahlen, wie meedia.de berichtet. An Ostern soll das Traumschiff wieder den Anker lichten. Jedoch gibt es schlechte Nachrichten: Florian Silbereisen und die Traumschiff-Besatzung müssen eine Drehpause einlegen, wie das ZDF nun mitteilte.

Schlager: Wegen Coronavirus - Kreuzfahrten bis Anfang April abgesagt

Die schlechten Nachrichten aufgrund des Coronavirus wollen einfach nicht abreißen. Schon die „Schlagerlovestory“ mit Florian Silbereisen wurde abgesagt. Und nun geht es für den Schlagersänger auch vorerst nicht als Traumschiff-Kapitän Max Parger weiter. Ein Schock für Florian Silbereisen und die TV-Zuschauer sowie Schlager-Fans. Aufgrund der sich ausbreitenden Pandemie haben AIDA Cruises und TUI Cruises alle Kreuzfahrten bis Anfang April abgesagt. Dies hat auch negative Folgen für den Schlagersänger und das ZDF. Denn davon sich auch nie neuen Aufnahmen für eine weitere Traumschiff-Folge betroffen.

Nach den Dreharbeiten in Südafrika wäre es für den Traumschiff-Tross mit Florian Silbereisen auf die Seychellen gegangen. Das ZDF teilte jedoch mit, dass nun eine Drehpause eingelegt werden muss. Der TV-Sender verkündete, dass die Infektion an Bord wohl eher gering sei, dennoch werden die Dreharbeiten nach Abschluss der Folge in Kapstadt pausieren. Sobald sich die Lage wieder entspannt hat, soll es weitergehen für Schlagerstar Florian Silbereisen und Co. Die Schlagerfans und Traumschiff-Zuschauer müssen aber nicht ganz auf ihren neuen Kapitän verzichten: „Das Traumschiff: Marokko“ wurde bereits gedreht und kann an Ostern ausgestrahlt werden.

Moderator und Schlagerstar Florian Silbereisen macht jetzt Dieter Bohlen und die Casting-Show DSDS auf RTL platt.

Dramatische Herz-OP bei beliebtem Schlagersänger* - seinen allergrößten Hit kann wirklich jeder mitsingen.

Legende Mary Roos (71) schockiert mit geschmacklosen Witzen auf Kosten toter Kollegen.* Nicht nur Roy Black (†48) wird zur Zielscheibe des Spotts.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Dirk Bartling/ZDF/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare